Kennt ihr das, wenn euer Auto beim Bremsen quietscht/pfeift?

7 Antworten

Gehe ich richtig in der Annahme, dass Du nicht nur die Reifen, sondern die Räder gewechselt hast? Dann muss es wohl damit zusammen hängen. Ist zwar möglich, dass die Belege genau in selben Moment runter sind, wo Du die Räder wechselst, aber doch sehr unwahrscheinlich. Bzw. wäre ein ganz schöner Zufall. Hast Du wirklich nur die Gummis gewechselt, wäre die Sache noch unverständlicher. Nochmal dahin, wo Du die Räder gewechselt bekommen hast, die werden den Grund schon finden.

Richtig, habe die Winterreifen drauf machen lassen 

0
@Wassertank123

Sorry der Nachfrage: Also nur die Wintergummis auf die gleichen Felgen montieren lassen?

0

Das ist ganz einfach Dreck der sich in die Bremsen festgesetzt hat . Zerlegen und sauber machen und die Auflageflächen der Beläge auf dem Sattel leicht mit Kupferspaste einschmieren dann ist Ruhe  man kann auch  Graphit nehmen aber das brennt sich fest und es geht von vorne los . die Paste aber nie auf Scheibe oder der Belagseite in Berührung kommen lassen dann ist die Bremse in Gefahr , und beim zerlegen hilft es den die Teile können nicht zusammen rosten . 

Bist du sicher, dass es nicht einfach von den neuen Reifen kommt? Vielleicht haften die einfach schlechter als die alten. Billigreifen genommen?

Dazu würde auch passen, dass es bei Regen nicht pfeift.

Versuch mal Kurven etwas zügiger zu fahren, ob da das gleiche Geräusch kommt. Aber vorsichtig rantasten. Reifen pfeifen kurz vorm Traktionsverlust.

Vielleicht haften die einfach schlechter als die alten. Billigreifen genommen? 

Wohl kaum, er schreibt doch:

"Seitdem fällt mir bei jedem zweiten bis vierten Bremsvorgang..."Er wird wohl kaum bei jedem zweiten oder vierten Bremsvorgang so stark drauftreten, dass die Reifen ins Pfeifen kommen. 

0

Also, Reifen die über 1000€ gekostet haben, würde ich nicht als Billigreifen bezeichnen. Abgesehen davon hatte ich die letzten Winter auch schon drauf und da war nichts zu hören. 

0
@Wassertank123

Also, Reifen die über 1000€ gekostet haben

Jetzt würde mich aber echt interessieren, welches Auto Du fährst. Selbst einen Winterreifen-Testsieger wie den Continental TS 850 bekommt man in einer gängigen Grösse für unter 100 Euro das Stück. (online)

0
@Wassertank123

Winterreifen haben (anfangs) eine besonders weiche Gummimischung, die aber mit der Zeit aushärtet, weil die Weichmacher ausgasen. Besonders bei höheren Temperaturen. Merkt man ganz schnell, wenn man mal etwas frischere Winterreifen im Auto transport, der Geruch ist unverkennbar und viel intensiver als bei Sommerreifen.

Diese Reifen sind jetzt härter als letzten Winter und deshalb kommen sie ganz sicher früher ins Pfeifen, außer du hattest sie das ganze Jahr im Kühlschrank ;-)

0

Lohnt sich die Autoreparatur noch?!

Hallo zusammen :)

Ich fahre einen Renault Twingo, Erstzulassung 2003. Er hat aktuell ca. 86.00 km gelaufen und noch TÜV bis 2016. Gekauft habe ich ihn vor ca. 3 Jahren für 3.000 € musste aber ca. 800 € direkt am Anfang in Reparaturen reinstecken.

Vor ca. 1,5 Jahren waren dann 450 € für eine neue Batterie und Bremsen vorne fällig und vor gerade mal EINEN MONAT habe ich nochmal € 700 für Sprungfedern, Achsen, Spurkopf etc. geblecht (die war komplett durch gebrochen und an der anderen Seite schon angebrochen).

So seit ca. 14 Tagen quietscht es jetzt plötzlich beim Bremsen. Er war heute dann mal wieder in der Werkstatt. Vorne ist mit den Bremsen alles OK (sonst wäre es Garantiefall gewesen) sondern bei meinem Glück sind es die Bremsen hinten. Die Werkstatt konnte mir jetzt nicht zu 100% sagen was es genau ist da sie dafür das Auto ja ausseinander nehmen müssten und das hätte ZAHLEN bedeutet. Er meinte aber im schlimmsten Fall Bremstrommel, Bremsbacken, Bremsframellen oder so und noch irgendwas.. Da wäre ich wieder bei 300-400 € ! (Er verwendet nur Originalteile).

Ich könnte gerade heulen! Ich wollte im Herbst endlich (bin 24) ausziehen, aber wenn das so weiter geht fehlt mir das Geld dazu was ich gespart hatte. Ich bin aber auf ein Auto angewiesen da ich jeden Tag 30 km zur Arbeit fahren muss. Jetzt bin ich am verzweifeln.

...zur Frage

Ist es normal, dass eine Bremse quietscht obwohl Scheiben als auch Beläge neu sind?

Ich habe die Scheiben und Beläge an meinem Motorrad gewechselt, da sie schon sehr abgefahren waren. Nun quietschen die neuen Bremsen aber sehr nervig bei jedem leichten Bremsen. Ich dachte das passiert nur wenn die Bremsen alt sind? Woher kommt das Quietschen überhaupt?

...zur Frage

C klasse beim Dämpfung quietscht?

Moin, hinten rechts quietscht es beim dämpfung. Wenn man das auto im stehen hoch und runter gedrückt wird, quietscht es aber sobald man die bremse drückt hört man dann nichts mehr(im stehen). Und beim fahren halt wenn die Dämpfung im Spiel sind. Aber wieso quietscht er nicht im stehen wenn man die bremsen drückt ? Könnten es die bremsen sein ? Klötze und Scheiben sind bald fällig.

Danke im Voraus! :)

Lg

...zur Frage

Bremsen quietschen regelmäßig und beim Bremsen?

Hallo Leute, mein rechtes Hinterrad quietscht plötzlich seit gestern. Es quietscht immer beim bremsen und wenn das Rad eine volle Umdrehung gemacht hat, zwischenzeitlich hört es aber auch mal für ca 4 Sekunden auf, wenn ich das Auto ausrollen lasse. Was kann das sein? Und kann ich damit die Woche noch zur Arbeit fahren? Vielen Dank und LG

...zur Frage

Bremsen quietschen beim Bremsen?

Hallo, immer wenn ich bremse, egal ob leicht oder stark, quietschen sie immer, woran kann das liegen? Bremsbeläge wurden kürzlich erst ausgetauscht

...zur Frage

Was könnte die Ursache für das Quietschen meines Autos sein?

Mein Jeep Grand Cherokee II WJ/WG quietscht seit einiger Zeit beim fahren. Es ist ein Quietschen wie wenn etwas mitdreht und immer an der selben Stelle quietscht. Daher -> je schneller ich fahre, desto schneller das Quietschen. Beim Bremsen wird es allerdings leiser bzw. hört ganz auf. Mein Verdacht viel auf die Bremsen/ Räder, also habe ich bereits alle Bremmssättel, Scheiben, Beläge, sowie Bremsflüssigkeit erneuert. Dennoch ist das Quietschen nicht weg. Zu Beginn einer fahrt hört man nichts, aber wenn das Auto warm ist (ca 1-2 km) fängt es an und wird langsam immer lauter... Die Leute auf dem Gehsteig drehen sich schon um.

HILFE!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?