Kennt ihr das Gefühl? Zu wenig Luft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn es was psychisches ist solltedt du darauf auchten in welchen situationen dir das passiert.... wenn es doch asthma oder eine allergie ist solltest du den Arzt wechseln

Das ist tatsächlich ein bekanntes Problem, auch Umgangssprachlich der Stein auf der Brust.

Man ist tatsächlich soweit von der Psyche unter Kontrolle das eben solche Symptome nicht selten auftreten. Oft erbrechen Menschen auch aus Gründen, die eben nicht Körperliche Ursachen haben, was du dir jetzt vor Augen halten solltest ist die Tatsache, das genug Luft da ist und du Atmen kannst, das alles In Ordnung ist und dir bald geholfen wird, lass die Gedanken Kreisen, hole dir ab und an nochmal Frische Luft am Fenster. Und lass dir helfen :) 

philo777 07.12.2015, 23:49

Es ist auch nicht immer! Und es ist doch so, dass wenn etwas wäre,  Es permanent Probleme gibt und nicht 1 Tag so und Co..... Man denkt man muss ans atmen denken sonst verreckt man ...

0
gutefrage2311 07.12.2015, 23:53
@philo777

JAP das hatte ich mal wie ich extrem viel Stress hatte ;) Hab den Stress immer noch, aber kann damit umgehen ;).

Sowas wird auch gerne mal von Ängsten ausgelöst, du musst dir eben vor Augen halten, das du keine Panik kriegen brauchst, dann Atmest du Automatisch ruhiger. Du bist im Moment einfach nur sehr darauf Fokussiert, wenn du aber dennoch unruhig bist und Schwierigkeiten auftreten, hole dir eben eine weitere Meinung ein.

0

Was möchtest Du wissen?