Kennt ihr das, dass jeder eine engere Freundin hat nur ihr nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Manchmal dauert es, bis sich Freundschaften entwickeln, so wie man sich das selbst vorstellt. Eine vertraute Person zu haben, mit der man sich über alles austauschen kann. Aus der Schulzeit ist mir auch keiner geblieben. Dies hat sich erst sehr viel später entwickelt.

Du bist dennoch in einer glücklichen Position, da Du in einer Gruppe akzeptiert wirst und teilhaben kannst. Wenn es dort eine Person geben sollte, die Dir besonders wichtig ist, dann würde ich das auch zeigen - auch wenn es von Dir ausgeht, vielleicht kann sich daraus dann eine beste Freundschaft ergeben. Ansonsten wäre ich nciht so mißmutig, da dies wie gesagt noch kommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh auf eine zu und frag ob sie Lust hat was mit dir zu machen.

Wenn du zwar dazu gehörst es kommt keiner der dir eine engere Freundschaft anbietet. Da müssen von dir Signale kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie du schon selbst geäußert hast, hattest du bisher keine "feste" Freundin beginnend in der Schulzeit. Denke darüber nach, welchen Stellenwert Freundschaften in der Familie haben? Welche "Freundschaft" haben deine Eltern zu dir gepflegt? Das war dein Übungsplatz in deiner Kindheit der jetzt abfährt. Wenn du Defizite siehst die für dich heute zum Nachteil werden, musst du an denen besonders arbeiten. Z.B. kann es sein, dass du sogar Bedenken ggü. festen Freundschaften hast, weil du keine Erfahrungswerte hast wie diese funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?