Kennt ihr, dass man beim Blutspenden, das Material als Spender sich selber abholen muss, oder bringt es einer vom DRK zu der Liege?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das Material muss man im Regelfall selbst zum Spendestuhl bringen. Grund ist die Codierung aller Materialien mit einer eindeutigen Nummer, die dem Spender zugeordnet wird. Also die Konservenbeutel und der Fragebogen sowei die Probenröhrchen. Um Verwechslungen zu verhindern, bekommt das jeder Blutspender in die Hand gedrückt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juristin22
13.11.2015, 21:02

wer übernimmt denn die Codierung? ich dachte das macht die helferin wenn man auf der Liege liegt erst? ich wurde dann nach Name u. Geburtsdatum gefragt und dann hat sie diesen Scanner genommen u. diese Etiketten abgescannt und auf diese Röhrchen geklebt.

0

Ich muss MonaUnicorn recht geben.

Wenn ich spenden war habe ich nie was in die Hände gekriegt außer den Ausfühlbogen am Anfang. Alles andere kriegt man schon aus Hygienegründen nicht in die eigenen Hände.

Da würde es mich doch sehr stark wundern, wenn das jemand anders machen würde.

Viele Grüße!

Chazsmyr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ausser dem ausfüllbogen darfst du da als Spender gar nichts anfassen, damit du deine Bakterien nicht auf dem sterilen Material verteilst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?