Kennt ihr Bücher, von die mal für's Leben auch was lernt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Momo, weil es echt super auf die heutige Welt passt mit Geiz, Geld und Zeit.

Mich beeinflusst haben auch

Steppenwolf (Hesse) in  Hinsicht auf Persönlichkeit

His Dark Materials Trilogie (Pullmann) mit Religionskritik und Lebenssinn

Eleanor & Park (Rowell) bezüglich Jugendliche und Gesellschaft

und Die Wörter (Sartre) {Mit "Der Ekel" bin ich nicht durch, deshalb kann ich nicht dafür sprechen}, denn sowieso ist Existenzialismus sehr (philosophisch) spannend!

Wär was: "Aux Champs Elysées" von Eugenio Mutschler. Ist ein Liebesroman mit einer fesselnden psychologischen Komponente. Der Protagonist ist elternlos aufgewachsen und musste in kriminellen Organisationen um sein Leben kämpfen, bis ihm ein Befreiungsschlag gelingt. Jedoch verfolgen ihn diese Erlebnisse sein ganzes Leben lang und drohen, auch sein Beziehungsleben zu zerstören.

Ich fand es super spannend, hat mir eine begeisterte Freundin empfohlen. Kannst hier auf Amazon mal reinschauen: http://www.amazon.de/gp/product/B01BP5KQ98?*Version*=1&*entries*=0

Meinst du, die mein Leben verändert haben, oder so Allgemeinwissen-Bücher?

Da gibt es das Buch "Bildung- Alles was man wissen muß" von Dietrich Schwanitz. Da steht so ziemlich alles wichtige drin. Geschichte, Literatur, Musik etc. Wenn es das ist, was du meinst. Es gibt natürlich noch andere Titel, da würde ich mal in einer Buchhandlung nachfragen.

Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky! Regt einfach stark zum Nachdenken an!

John Green Bücher
Und die Bücher von Morton Rhue auch 100%ig

Den Duden und ein Lexikon.

Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an dir vorbei sagen sie

Erebos

Die Bestimmung

Dan bin ich eben weg

Starters

Vollendet

Das sind die Bücher die mich sehr beeinflusst haben ^^

Staying strong von Demi Lovato

Was möchtest Du wissen?