Kennt ihr ausgefallene Berufe die es früher gab aber heute nicht mehr?

14 Antworten

Scheffler. Schriftsetzer. Meldereiter. Mundschenk. Turbanwickler. Nachtwächter. Folterknecht. Bibelschreiber. Gänsehirte. Rutengänger. Exorzist.

Was hältst Du vom Dorfschullehrer?

Es gibt noch Dorfschulen, in denen Lehrer unterrichten. Aber den romantisch veklärten Dorfschullehrer gibt es nicht mehr.

1
@Arlecchino, UserMod Light

die zweiklassige Dorfschule - auf der linken Seite saßen die Doofen, von sechs bis 8 Jahre alt, und auf der rechten Bankreihe saßen die Weisen, die laut lachten, wenn die auf der linken Seite nicht schön lesen und rechnen konnten. Und der Herr Hauptlehrer klopfte mit dem Tatzenstöckchen auf die Banke.

1

Hutmacher sterben aus. Sowie Stenotypisten oder alle Handwerklichen Berufe, die heutzutage von Maschinen übernommen werden.

Spengler. Seilmacher,Stellmaher, Streckenlläufer bei der Bahn. Schrankenwärter, Dampflok Heizer, Kohlensackauffüller, Tankwart,

Reepschläger - Seilmacher , sind Nischenberufe mit guter Wirtschaftslage , gerade durch die vielen Segler mit Traditionsbooten . Arbeiten auch als Segelmacher .

0

Ich kenne den letzten in Deutschland ausgebildeten Messerschmied. Nach ihm wurde dieses Handwerk nicht mehr gelehrt. Ebenso der Filzmacher, der Plattner, der Riemenschneider, den Flößer gibt es nicht mehr und den Schiffszimmermann.

Was möchtest Du wissen?