Ich habe oft das Gefühl, dass ich allein und unnütz bin, kennt ihr das auch und was tut ihr dagegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weiterdurchhalten im Fitness-Studio. Evtl. hast Du es zu Anfang etwas damit übertrieben. Tritt doch in die Feuerwehr/Malteser/Rote Kreuz ein. Da kannst Du anderen Menschen helfen.

Felix2787 31.01.2016, 21:50

Danke

0

Kinder von Eltern mit psychischen Problemen projizieren dies oft auf sich, auch wenn viele Erkrankungen nicht erblich sind.

Ziel: Durchhalten, bis du auf eigenen Beinen stehst, nicht aufgeben, bei Zweifeln auf deine Stärken und Qualitäten besinnen. Besser wenige, echte Freunde als viele oberflächliche. Sieh die anderen Leute, die meinen, dass sie nicht gesehen werden, weil sie sich nicht so produzieren.

Und: wenn sich dein Körper nicht verändert, heißt das, dass die Menschen dich sehen, nicht eine aufgepumpte, gefakte Person.

Das geht echt jedem mal so - kein Stress :)

Gib den Sachen Zeit, mach dir deine eigenen Regeln, leb für dich - nicht für die Anderen. Solange du versuchst jemand zu sein, der du eigentlich nicht bist, wirst du auch nicht glücklich :)

Was möchtest Du wissen?