Kennt ihr Adaptionen des Werkes Antigone?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Robert Garnier, Antigone ou La Piété, 1580

Jean de Rotrou, Antigone ou La Thébaïde, 1638

Jean Anouilh, Antigone, 1944

Walter Hasenclever, Antigone, 1917

Elisabeth Langgässer, Die getreue Antigone (Kurzgeschichte, 1947)

Bertold Brecht, Antigone - Modell 48, 1948

Rolf Hochhuths, Berliner Antigone, 1963

Es gibt dazu ein literaturwissenschaftliches Buch, in dem sehr viele Bearbeitungen des Stoffes angegeben werden:

Georg Steiner, Die Antigonen. Geschichte und Gegenwart eines Mythos. Carl Hanser Verlag, München ; Wien, 1988

wie immer bei solchen fragen: geh auf google.de und gib ein wiki antigone - dann kommen massenhaft infos, zb

Weitere Verwendung des Stoffes [Bearbeiten]

Antigone gehört neben König Ödipus zu Sophokles' einflussreichsten Werken; zahlreiche Bearbeitungen legen davon Zeugnis ab. Hegel nannte das Stück in seinen Vorlesungen über Ästhetik das vollkommenste Kunstwerk, das ihm bekannt sei.

Hegels Zeitgenosse und zeitweiliger Freund, der Dichter Friedrich Hölderlin, übersetzte die sophokleische Trägödie in das Trauerspiel 'Antigonä, kommentierte seine dichterische Deutung in den Anmerkungen zur Antigonä [1804] und entwarf damit ein literarisches Meisterwerk am Wendepunkt der Klassik zur Moderne.

Der Antigone-Mythos diente neben Sophokles auch vielen anderen Autoren wie Karl Gustav Vollmoeller (1906), dessen Bearbeitung und Übersetzung für die Bühne Max Reinhardt dazu brachte, Vollmoellers Bearbeitung zwischen 1906 und 1911 mehrfach an seinen Bühnen zu inszenieren. Vollmoeller orientierte sich bei der Ausdeutung der Figuren an seinem Landsmann Hölderlin; Walter Hasenclever (1917), Jean Anouilh (1943), Bertolt Brecht (1947) und Rolf Hochhuth (Berliner Antigone,1963)) als literarische Vorlage.

Darüber hinaus wurde er in Opern von Tommaso Traetta („Antigoe“, 1772), Arthur Honegger (1927), Carl Orff („Antigonae“, 1949) und Georg Katzer („Antigone oder Die Stadt“, 1991) bearbeitet.

der Dichter Friedrich Hölderlin, übersetzte die sophokleische Trägödie in das Trauerspiel "Antigonä".

Es gibt eine Hölderlinsche Interpretation der Antigone und soweit ich weiss auch eine von Brecht.

Was möchtest Du wissen?