Kennt ich vielleicht Nachfolge Christen von früher oder heute?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo Schokomuffin09,

naja, ich kenne sehr viele Nachfolger Jesu die wie er predigen gehen und sich sehr darum bemühen das auszuleben, was in der Bibel von Jesus darüber aufgeschrieben worden ist. 

Jene suchen aber nicht danach arm zu sein, sondern bei ihnen steht im Mittelpunkt soweit möglich zufrieden zu sein und den Nächsten so zu lieben wie sich selbst. Ihr Hauptziel ist es Jesus nachzuahmen, also nicht das Ziel reich werden zu wollen. Das ist einer der Unterschiede.

Sie suchen die Nähe zu den Brüdern von Jesus Christus.

Etwas anders mögen sie auch aussehen wenn sie sich nicht sehr "freizügig" oder "entblößend" kleiden. Aber geschmackvoll kleiden sie sich schon.

Heute gibt es rund acht Millionen, die wie Jesus sich als reife Menschen haben taufen lassen (Jesu lehrt nicht das man kleine Kinder taufen solle). 

Ich bemühe mich selber eine von ihnen zu sein - ein Zeuge für Jehova. 

Beste Grüße

JensPeter


ps. Jehova Gott ist der himmlische Vater von Jesus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JensPeter 14.01.2016, 10:20

Nachfolger von früher:

z.B. die Apostel:

Matthäus 10:2-4 . . .Die Namen der zwölf Apostel sind diese: zuerst Sịmon, der Petrus genannt wird, und Andreas, sein Bruder; und Jakobus, der [Sohn] des Zebedạ̈us, und Johạnnes, sein Bruder; 3 Philịppus und Bartholomạ̈us; Thomas und Matthạ̈us, der Steuereinnehmer; Jakobus, der [Sohn] des Alphạ̈us, und Thaddạ̈us; 4 Sịmon, der Kananạ̈er, . . .

Apostelgeschichte 4:36 So geschah es, daß Joseph, dem die Apostel den Beinamen Bạrnabas gaben, was übersetzt Sohn des Trostes bedeutet,. . .

Römer 1:1 . . .Paulus, ein Sklave Jesu Christi und zu einem Apostel berufen, abgesondert für Gottes gute Botschaft,  

Apostelgeschichte 6:5, 6 . . .und man wählte Stẹphanus aus, einen Mann voll Glaubens und heiligen Geistes, und Philịppus und Prọchorus und Nikạnor und Tịmon und Parmẹnas und Nikolaus, einen Proselyten aus Antiọchia; 6 und man stellte sie vor die Apostel, und nachdem diese gebetet hatten, legten sie ihnen die Hände auf.

Römer 16:21-24 21 Es grüßt euch Timọtheus, mein Mitarbeiter, und ebenfalls Lụcius und Jạson und Sosịpater, meine Verwandten. 22 Ich, Tẹrtius, der ich diesen Brief geschrieben habe, grüße euch im Herrn. 23 Gạjus, mein Gastgeber und der der ganzen Versammlung, grüßt euch. Erạstus, der Stadtverwalter, grüßt euch sowie Quạrtus, sein Bruder. 

2. Timotheus 1:5 Denn ich erinnere mich an den ungeheuchelten Glauben, der in dir ist und der zuerst in deiner Großmutter Lọis und deiner Mutter Eunịke wohnte, der aber, wie ich die Zuversicht habe, auch in dir ist.

Philipper 4:2 2 Euọdia ermahne ich und Syntỵche ...

Johannes 11:2 2 Es war nämlich die Maria, die den Herrn mit wohlriechendem Öl eingerieben und seine Füße mit ihrem Haar abgetrocknet hatte, deren Bruder Lạzarus krank war.  

Lukas 10:41 41 Als Antwort sprach der Herr zu ihr: „Martha, Martha, du bist besorgt und beunruhigt um viele Dinge. 

Soweit mag das genügen.

6
JensPeter 14.01.2016, 23:43
@JensPeter

Vielen Dank für den Stern. Ich freue mich wenn ich helfen konnte!

0

Oft sind es Menschen, welche ins Kloster gehen. Auch Priester müssen i.R. auf Vieles verzichten bei der "Arbeit im Weinberg Gottes".
Ansonsten gibt es unzählige Menschen welche die Botschaft Jesu als Leitlinie ihres Lebens betrachten. Das ist Nachfolge Jesu, nicht äußerliche Präsentationen von "Frömmigkeit".
Gut, du willst "Namen" - Heilige ? Google mal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seit 2000 leben Christen in der Nachfolge Christi, manche ernsthafter, manche auch mit äußeren Zeichen - früher und heute. 

Willst du jemanden treffen oder ein Referat halten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schokomuffin09 15.01.2016, 22:43

Ich muss ein Referat für den reli kurs halten

0
Eselspur 15.01.2016, 22:57

wenn du wenig machen willst: schau auf www.heiligenkexikon.de über Franz von Adissi, Frere Roger und Mutter Theresa; willst du mehr machen: google Heilige; Erneuerungsbewegungen und Orden. Lies dann noch über "Kirche".

0

Ökumenisches Heiligen-Lexikon. Gibts auch online

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was willst du mit namen?..........willst du damit den glauben beweisen?....fakt ist doch, dass unzählige namenlose gläubige menschen zu allen zeiten irgendwo nach ihrem glauben lebten und mit sicherheit auch heute noch leben...........sie sind dann meistens unbekannt und werden nur dadurch bekannt, dass andere menschen sie dann bekannt machen, weil sie die lebensweise dann "erstaunlich" oder "fanatisch" finden.............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Gruppierungen wie die Zeugen Jehovas
Oder Märtyrer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Schokomuffin09 13.01.2016, 17:42

Erst einmal danke für deine Antwort kennst du vielleicht auch einzelne Menschen?

0
NGCee 13.01.2016, 17:51

Kommr drauf an Märtyrer und Zeugen jhwh haben eine GROOOOOOOOßEN Unterschied.

0
NGCee 13.01.2016, 19:00

Stephanus, Nikolaus, Petrus, Ignatius usw...

0

Dr. Ruth Pfau, Raphaela Händler, ... vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du Märtyrer? Lies doch mal Hebräer 11,32-40. Dort werden viele Märtyrer mit Namen erwähnt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Viktor1 14.01.2016, 00:57

Nein, dort werden keine Märtyrer benannt und schon keine, welche in der Nachfolge Jesu leben (oder lebten  passt  garnicht)
....sie sind im Krieg zu Helden geworden und haben feindliche Heere in die Flucht geschlagen.
Liest du etwas garnicht richtig durch , keine Frage, keinen Bibeltext ?

0
Netie 14.01.2016, 10:09
@Viktor1

Natürlich sind es keine NT Gläubigen aber auch im AT gab es Gläubige, die für Gott starben (natürlich nicht um Jesu willen, da hast du schon recht)

Vers 32: "durch Glauben ..."

Vers 37: "... sie wurden gesteinigt, zersägt, versucht, starben ...."

0

die psychiatrie kennt sie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Fragestellung erinnert eher an einem Moslem . Nur ein solcher ist in der Lage so die Frage zu formulien: " .... um nach Jesus Willen zu leben ".

Genauso könnte ich schreiben: " ...um nach Allahs Willen zu leben ".

Der Kernpunkt des NT und des Christentums, sollte es zumindestens sein, ist die Begpredigt Jesus` und nicht sein Wille.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Viktor1 14.01.2016, 00:42

Beinhaltet die "Bergpredigt" (wahrscheinlich eine Zusammenstellung vieler Aussagen Jesu) nicht das, was Jesus von uns will ? (bzw. "sein Vater")
Also wollen wir mal nicht so pingelig sein und Wortklauberei betreiben.

0

Was möchtest Du wissen?