Kennt einer von euch einen verrückten Namen?

Das Kürbismonsterchen - (Geschichte, Namen, Verrückte Namen)

7 Antworten

Ein Name mit Hintergrund wäre Lillith! Google doch mal nach der ersten Frau Adams. Eva war die nämlich die zweite, wissen jedoch die Wenigsten.

  • Dangyy
  • Chaosbraut
  • Chicky
  • Mystify
  • Zicky Red

Lumturia (albanisch: Glück) oder Cucubirta (lateinisch: Kürbis)

Kennt ihr englische Nachnamen?

Hallo. Könnt ihr mir vlt ein paar englische Nachnamen nennen? Für mein Buch suche ich dringend einen passenden und schönen englischen Nachnamen für einen Vampir namens Ryan. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Suche Namen für meine Warrior Cats Geschichte?

Hi Leute, habt ihr zufällig gute ausgedachte Namen für meine WaCa Geschichte? Suche Junge, Schüler/innen, Krieger/innen, Heiler/in, Königinnen, Älteste und ein/e Anführer/in. 

Bin froh über jeden einzelnen Kommentar.

Danke schon einmal im Voraus! ;)

...zur Frage

Name für Protagonistin gesucht

Hi Leute ich suche einen Namen für die weibliche Hauptperson meiner Fantasygeschichte. Er sollte geheimnisvoll und/oder mystisch sein und evt. auch ein bisschen speziell nicht, dass er so ein 08/15 Name ist. Das wäre mir noch wichtig. Und nun, lasst eure Fantasie spielen und gebt mir Vorschläge :D

...zur Frage

Name für "böse" Mädchen gesucht

hi ich bin jetzt schon bei der hälfte mit einem buch habe aber immer noch keinen namen für die böse. könnt ihr mir helfen? am besten iwas mit einer gruseligen bedeutung

danke

...zur Frage

Grabrede für die beste Freundin.

Hallo,

ich bin Marla und fast 17 Jahre, alt und in der elften Klasse. Am 29. April ist meine beste Freundin verstorben und am Mittwoch ist die Beerdigung. Ich bin keine gute Rednerin, da ich nicht gerne vor großen Menschensammlungen stehe und dennoch möchte ich eine Grabrede halten, das bin ich ihr schuldig. Allerdings musste ich sowas noch nie, da ich bisher nicht mit dem Tod konfrontiert wurde und keine Ahnung habe, worauf es ankommt. Vielleicht könnt ihr mir helfen.

Liebe Luise, heute vor einer Woche hat dein Herz aufgehört zu schlagen. Festgestellter Zeitpunkt des Todes 19:38 Uhr.

In dem Moment waren Judith, Bea und ich gerade im Kino, warteten darauf, dass der Film endlich beginnt. Zu viele Trailer, wir waren ungeduldig. Du hättest gesagt, dass wir uns entspannen sollen und hättest zu jedem Filmausschnitt den passenden Klatsch und Tratsch gehabt, hättest gewusst, welche Gerüchte es vom Set gibt. Doch du warst nicht dabei und wir konnten nicht ahnen, dass zur gleichen Zeit, wenige Kilometer weiter, etwas geschieht, was nicht sein darf.

Als ich abends schlafen ging, las ich deine letzte Nachricht bei WhatsApp: Erzähl mir wie der Film war. Wir müssen nächste Woche zusammen zu Fast und Fourious. Wie immer mit ganz vielen Smileys. Als ich zurück schrieb, kamen zwei Häckchen. Nachricht empfangen.

Am nächsten Morgen hattest du meine Nachricht noch nicht gelesen und ich ging in die Schule. Dort erfuhr ich dann was passiert war: Ein Autounfall, eine Tragödie, niemand trägt die Schuld. Die Fahrer waren leicht verletzt und du, du würdest nie wieder kommen. Du bist tot.

Luise, ich weiß nicht, was ich machen soll, so ohne dich. Wie waren beste Freundinnen seit dem Kindergarten, haben unsere ganze Kindheit zusammen verbracht. Sind aneinander und miteinander gewachsen. Wir haben jede freie Sekunde gemeinsam erlebt: Auf dem Baumhaus, im Wald, bei DVD- Abenden, bei Pyjamapartys mit Bea, Judith und Sally. Wir haben zusammen gelacht und geweint, gestritten und uns vertragen.

Wir waren so unterschiedlich: Du extrovertiert, immer gut gelaunt, temperamentvoll und nie um einen Witz verlegen, oftmals ziemlich überdreht uund impulsiv. Ich das genaue Gegenteil und trotzdem warst du meine Seelenvewandte, meine beste Freundin. Du hast mich zum Lachen gebracht, du hast mit mir geweint.

Du hast mir beigebracht, dass man das Unsichtbare sehen kann, wenn man es möchte, dass nichts unmöglich ist. Du kanntest mich besser, als jeder andere.

Wir wollten zusammen nach Neuseeland, Trauzeuginnen auf unseren Hochzeiten sein.

Du bist ein Teil meiner Vergangenheit, ein Teil meines Lebens. Ich habe dich immer für selbstverständlich genommen. Eine Zukunft ohne Luise, ergab keinen Sinn und ergibt es immer noch nicht: Doch du bist nicht tot, denn du wurdest geliebt. Aufrichtig, von allen Herzen, die heute hier sind. Und das macht dich unsterblich. Ich hoffe, dass es in deinem Himmel ganz viel Käse und Gummibärchen gibt und dass die Beatles nur für dich singen.

...zur Frage

Meint das Mädchen es ernst mit mir!?

Hey, ich bin unsterblich in ein Mädchen verliebt. Sie ist so unbeschreiblich... Ich war noch nie verliebt (bin 20...) aber sie ist einfach toll, weil sie so außergewöhnlich ist. Sie ist nicht nur unfassbar schön... sie ist so elegant und stilvoll, schwer zu beschreiben. Wie sie sich verhält, wie sie sich bewegt, sie ist etwas Besonderes. Und ihre Art erst... sie ist schon ganz schön eingebildet wie ich finde :D Darüber hinaus ist sie mehr als hyperaktiv, sie hat ne Menge Energie, finde sie elektrisierend! Es ist so, dass ich glaube bei ihr gar keine Chance zu haben und daran zweifle, ob sie mich ernst nimmt. Das dachte ich von Anfang an, aber nachdem ich sie angesprochen habe, sagte sie, ich sei ihr im Unterricht schon regelmäßig aufgefallen und sie halte mich für mich außerordentlich intelligent. Und ich hab ihr schnell zu verstehen gegeben wie toll ich sie finde und sie hat darauf oft meine Nähe gesucht und mich ein wenig herausgefordert in der Hinsicht, d.h. sie hat stets wissen und testen wollen, warum sie denn besonders für mich ist und reagiert auch teilweise ohne Anlass eifersüchtig bzw. fragt mich ob ich auch an andere Mädchen denke und Ähnliches. Sie ist generell immer ziemlich launisch und impulsiv. Sie sagt manchmal Dinge wie, dass sie will, dass ich zugebe, dass ich total verliebt in sie bin. Was nicht sonderlich schwer zu übersehen ist... ich bin aufgeregt in ihrer Nähe, spreche oft unsicherer, muss immer lächeln wenn ich sie sehe, hab Herzrasen, etc :D Und sie macht es mir mit ihrer Art nicht einfacher. Ich hab Angst, dass sie es überhaupt nicht ernst meint... Sie hat eine so überhebliche Art, ich finde es eigentlich total süß, aber sie ist so überdreht und versucht mich oft auf die Schippe zu nehmen. Manchmal ist sie aber auch anders. Sie sagt, sie sucht jemanden, der zu ihr passt, die Liebe ihres Lebens und sie sagt sowas wie wir gehören zusammen, sind ein Team, etc. - dann macht SIE MIR immer Vorwürfe, dass ich das nicht erkennen würde und es nicht ernst mit ihr meine. Als ich ihr nach einem "Streit" (es ist schwer zu sagen, was sie ernst meint und was nicht) hab ich mal zwei Tage nicht zurückgeschrieben und sie war sehr beleidigt, fragte mich, ob ich mein Interesse verloren hätte, dass ich sie verletze, etc. Danach haben wir mal sehr ernst miteinander gesprochen und wir haben auch miteinander gekuschelt - sie wollte, dass ich sie in den Arm nehme. Was denkt ihr? Kann ich sie ernstnehmen? Sie ist so schwierig und naja, ich sehe im Gegensatz zu ihr auch gar nicht gut aus. Ich kann aber nur an sie denken...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?