Kennt einer von Euch die Adula Klinik?Kann mir jemand eine andere psychosomatische Klinik empfehlen?

3 Antworten

Ich war Anfang 2007 für acht Wochen in der Adula-Klinik. Es war das Beste, was mir hätte passieren können, eine unvergessliche Erfahrung, die mein Leben entscheidend zum Guten hin verändert hat. Natürlich war es auch mit harter Arbeit an mir selbst und ziemlichen Achterbahnfahrten verbunden, aber wenn mir heute jemand sagen würde "Du musst dir keine Sorgen um nichts machen, geh' einfach nochmal für einige Wochen hin", ich würde sofort meine Koffer packen :-)

Hallo,ich bin durch Zufall auf Deine Frage gestossen. Ich war vom 27.12.07 bis zum 04.04.08 !!! (16 Wochen) in der Adula-Klinik. Für mich !! gibt es keine bessere Klinik. Allerdings muss ich sagen,Du musst bereit und offen für diese Klinik sein. Wenn Du Dich auf diese Klinik und deren Konzept einlässt dann profetierst Du nur positiv davon. Ich würde so sagen, wenn Du Dich auf diese Klinik einlässt,dann bist Du am Wendepunkt Deines Lebens. Klingt sehr hochtrabend,aber anders kann ich es nicht beschreiben. Ich kann nur sagen,MIR hat die Klinik das Leben gerettet.... Falls Du Dich entscheidest in diese Klinik zu gehen wünsche ich Dir alles Gute und viel Erfolg. Würde mich freuen nach Deinem Aufenthalt etwas von Dir und Deiner Erfahrung zu lesen. "Wir sind hier, weil es letztlich kein Entrinnen vor uns selbst gibt. Solange der Mensch sich nicht selbst in den Augen und Herzen seiner Mitmenschen begegnet, ist er auf der Flucht. Solange er nicht zulässt, dass seine Mitmenschen an seinem Innersten teilhaben, gibt es für ihn keine Geborgenheit. Solange er sich fürchtet, durchschaut zu werden, kann er weder sich noch andere erkennen - er wird allein sein.

Welch schöner Zufall, daß Du auf meine Frage gestoßen bist. Danke Dir, für Deine ausführliche Antwort und Deine aufmunternden Worte.

Ja, ich habe mich für diese Klinik entschieden und auch schon einen Platz erhalten. Ich fürchte mich aber davor, denn ich mag das ganze zwanghafte Geknuddel und Liebesgetue nicht, und dort ist das anscheinend Gang und Gebe, habe ich gehört. Ich habe keine Schwierigkeiten damit, Menschen, die mir nahe stehen zu umarmen, aber so auf Kommando fremde Menschen umarmen zu müssen, finde ich doch schon sehr fake. Habe gehört, daß man sich dort duzt. Auch das sagt mir wenig zu. Aber das sind eher Klinigkeiten, die mich zwar stören, ich aber sicherlich hineinwachsen kann.

Werden die Koffer eigentlich wie in den Hollywoodfilmen auch anfangs durchsucht? Und ist es nicht seltsam, für 16 Wochen das Zimmer mit einer fremden Person zu teilen? Was passiert in Zeiten, in denen Du einmal alleine sein magst, weil es Dir schlecht geht.....Deinen Zimmergenossen kannst Du ja nicht wegschicken? Ich überlege mir schon die ganze Zeit, wie man in einer Gruppentherapie auf die Probleme jedes Einzelnen überhaupt eingehen will?! Ich denke, für mich wäre Einzeltherapie besser, aber wird dort ja nicht angeboten. Noch eine ganz allgemeine Frage habe ich: benötigt man Wanderschuhe? Denn ich habe nur Highheels oder Joggingschuhe, die aber nicht wasserabweisend sind.

Ich freue mich, daß bei Dir der Aufenthalt so viel Positives bewirkt hat und Dich am Leben wieder zurückgeführt hat! Danke, für Deine Wünsche. Gebe sie gerne auch an Dich weiter.

0
@Kanalreiniger60

Hallo, lächel,Koffer werden nicht durchsucht!!! Nein!!! "Stöckelschuhe" brauchst Du nicht. Alle Räume bis auf den Speisesaal dürfen nur mit Socken betreten werden. War für mich gewöhnungsbedürftig da ich auch nur mit Pumps normalerweise rumlaufe. Wanderschuhe sind dringend nötig,da jeden!!! Mittwoch Wandern ansteht (Pflicht) Joggingschuhe sind Pflicht ,da jeden morgen um 6.30 Frühsport ist (Pflicht) vom schnellen Gehen bis zum Joggen. Das "DU MUSST" jeden umarmen ist Blödsinn...habe ich auch nicht getan!!! Und derjenige der mich umarmen wollte bekam meistens eine Absage! Denn mann wird gefragt ob man es will oder nicht.. Das DUZEN kam automatisch,frag mich nicht warum. Zu zweit im Zimmer kann ich selbst nicht beurteilen ich hatte ein von meinem Therapeuten verordnetes Einzelzimmer. Ich kann nur sagen bei den anderen war es kein Problem,und wenn es eins gab, dann gab es die Möglichkeit die Zimmer bzw. den " Nachbarn" zu tauschen. Solltest Du noch Fragen haben oder Befürchtungen,frag einfach. Wann hast Du Deinen Aufnahmetermin? Würde mich freuen von Dir zu hören

0

da die adula-klinik in oberstdorf liegt, vermute ich, daß du aus bayern kommst. da gibt es ne berühmte klinik in prin am chiemsee oder eine andere in bad wiessee. weiß jetzt aber nicht, wie sie genau heissen. gib doch mal bei google "psychosomatische klinki" ein und klicke dann "Psychotherapeutische Kliniken - Recherche von Kliniken mit ...." an. dort werden sie geholfen! viel glück!

Via Google gelangt man eben nur zu den offiziellen Seiten der entsprechenden Kliniken. Ich wollte aber eher persönliche Erfahrungsberichte hören. Denn, es ist doch klar, daß alle Kliniken sich auf Ihren eigenen Seiten gut darstellen, aber die Realität kann manchmal doch schon anders aussehen. Aber wie es aussieht, sind die User bei gutefrage.net alle gesund und mußten noch nie in eine Klinik gehen :-) Zum Glück!

Danke Dir für Deine Antwort!

0
@Kanalreiniger60

Für alle anderen "Mitleser": Sehr zu empfehlen ist auch die Sonnenberg-Klink in Stuttgart. Eine unglaublich gute Klink, mit sehr gutem Konzept. Einzelzimmer von Anfang an Möglich. Sonst automatisch nach 4 Wochen Einzelzimmer. Sehr schön gelegen, mitten im Wald und im Grünen, mit vielen schönen Räumen und Gebäuden. Gut für Langschläfer, es geht morgens erst um 9.00 Uhr los. Sehr gutes Essen - nix mit billiger Krankenhaus-Kost. Ganz tolle Therapeuten, jeder Unterschiedlich, jeder hat seinen eigenen Stil, doch alles zusammen macht Sinn. Relativ wenig Pflicht-Therapie, dafür ein großes Freiwilliges Zusatzprogramm. Von Sport über Künstlerisches und Meditatives. Ja, es gibt dort sogar jeden dritten Samstag DISCOTHEK Abend !!! (wechselnde Musikstile, mal für jüngere mal für ältere) DIE KLINIK HAT MIR WIRKLICH DAS LEBEN GERETTET !!! ICH BIN DENEN SO DANKBAR DAFÜR !!! War 26 Wochen (praktisch Maximale Zeit) dort und es war einfach genial. Wer dort einen Platz krieg, kann sich schonmal freuen !!!!

2
@magmax

Hallo magmax,weißt du,wie schnell man dort aufgenommen werden kann?

0
@magmax

ja sonnenberg klinik denke ich ist besser als die versteckte misonarkliniken, des ex-möch, besitzer und seelsorger der heute  alt katolischen kriche?

0

Dringend! Psychosomatische Klinik

Huhu,

ich bin 13 und soll in eine psychosomatische Klinik eingewiesen werden (meine Eltern möchten das so). Da es aber keine psychischen oder somatischen Probleme bei mir gibt find ich dies ziemlich unnötig, auch weil es nur Nachteile hat:

-ich schlafe im Krankenhaus -kein WLAN -kein Handy -hat nichts mit der Realität zu tun -es gibt keinen Grund stationär behandelt zu werden -mit einem Psychologen gab es kein Gespräch

Kann ich dies verhindern? Habe ich nicht eine freie Arztwahl und kann mich dagegen entscheiden. Dürfen die mich gegen meinen Willen dort aufnehmen?

Gruß

...zur Frage

mit Hund bewilligte Reha wird erst von Klinik bestätigt und dann abgelehnt

Hallo! Die Rentenversicherung hat mir im November`13 eine Reha mit Hund bewilligt (Schwerpunkt Psychosomatik). Dann bekam ich die schriftliche Zusage und den Termin von der Reha Klinik Aukrug für Ende Januar. Sie schrieben unter anderem, daß man sich kurz vor Beginn der Maßnahme nochmal mit der Klinik in Verbindung setzen soll- was ich dann auch tat. Bei diesem Gespräch fiel dem Mitarbeiter zum ersten Mal auf, daß ich mit Hund angekündigt bin. Daraufhin sagte er mir, das wäre nicht möglich, da die Klinik keine Patienten mit Hund aufnimmt, die einen psychosom. Schwerpunkt in der Reha hätten. Der Mensch von der Rentenversicherung teilte mir jetzt mit, ich solle eine Hundepension in der Nähe der Klinik suchen; allerdings müßte ich für die Kosten selbst aufkommen(20€/Tag). Ich bin fünf Wochen!! in der Klinik und beziehe z.Zt. Krankengeld. In der Klinik hätte ich fünf Euro/Tag für den Hund dazugezahlt. Täte mir zwar auch schon weh, würde ich mir aber gerade noch so leisten können. Mehr ist nicht drin. Außerdem habe ich mich schon auf die Zeit mit dem Hund eingestellt- ich will sie nicht weggeben. Welche Möglichkeiten und Rechte habe ich? Die Zeit drängt. Für schnelle Antworten und Ratschläge wäre ich sehr, sehr dankbar!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit der Schön-Klinik in Bad Arolsen?

Hallo, ich habe seit längerem gesundheitliche Probleme und mich deshalb in der Schön-Klinik in Bad Arolsen angemeldet. Nun warte ich auf den Bescheid, ob und wann ich in die Klinik kann. Ich würde gern wissen, ob jemand Erfahrungen mit der Schön-Klinik gemacht hat und mir etwas zu sagen kann was den Aufenthalt, die Therapien, die Atmosphäre, sonstige Angebote, das Einleben etc betrifft. Ich freue mich über jeden Info, bin total neugierig aber habe auch ein wenig Angst vor dem was auf mich zukommen wird. Viele Grüße und schonmal vielen Dank!!

...zur Frage

Gute Psychosomatische Klinik oder Moderne Psychiatrie

Hallo! Ich suche eine gute Psychosomatische Klinik in NRW oder eine moderne Psychiatrie (am liebsten im Ruhrgebiet) Hat jemand von Euch schon "gute" Erfahrungen in einer dieser Kliniken gemacht?

Am besten für die Diagnosen: Esstörung mit Essattacken (Binge Eating) und Übergewicht Starke Depressionen Borderline mit starker Selbstverletzung Posttraumatische Belastungsstörung Ängste Soziale Phobie

Würde aber die Psychosomatische Klinik vorziehen, da ich in der Psychiatrie schon schlechte Erfahrungen gemacht habe und wenn dann nur in eine offene Psychiatrie gehen würde, wo ich jederzeit freiwillig gehen kann!

Und in der Klinik sollten keine 3-4 Bett-Zimmer sein (am besten auch Einzelzimmer verfügbar sein, da ich ein Atemgerät habe)

Außerdem kann ich NUR mit weibl. Therapeuten/Ärzten über meine Probleme reden (Aufgrund Trauma)

Sonst könnt Ihr auch Kliniken in einem anderen Bundesland vorschlagen! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?