kennt einer den unterschied zwischen wahrnehmen und erkennen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke in Philosophie gibt es keine EINDEUTIGEN Antworten, meine persönliche wäre jedoch:

 

Wahrnehmen ist etwas in äußerer Betrachtung zu sehen, du siehst eben, du nimmst es wahr.

Wenn du etwas erkennst, geht das weiter als wahrnehmen und du erkennst den eigentlichen Sinn, die Intention, die hinter deiner Wahrnehmung steckt.

Vielleicht kannst du dem etwas abgewinnen!

 

Sehr treffende Antwort!

0
@iceteea

Quak, Wahrnehmung hat ausschließlich mit der Empfindung zu tun. Sehen ist Sehen.

0

Wahrnehmen ist ein Puzzleteil in die Hand zu nehmen, Erkennen ist es richtig einzuordnen.

wahrnehmen kannst du mit allen Sinnen, erkennen meisst nur mit Gehör oder Augen

Was ist der Unterschied zwischen Sterilisation und Destillation

Ich schreibe morgen eine Arbeit und verstehe nicht den Unterschied zwischen Sterilisation und Destillation

...zur Frage

Unterschied zwischen Nutzen und Nützlichkeit?

Ich schreibe morgen eine Klausur in Philosophie. Es geht um den Utilitarismus, unter Anderem auch um Jeremy Bentham, der ja dieses Prinzip des Nutzens aufgestellt hat (Oder doch der Nützlichkeit?) Im internet steh auf jeden Fall, dass man Nutzen und Nützlichkeit nicht gleichsetzen könne. Kann mir jemand sagen wo dabei der Unterschied liegt ?

...zur Frage

Nehmen wir mal an, Gott hat uns erschaffen ...welchen Zweck hat es?

hallo c:

zuerst einmal möchte ich sagen, dass ich nicht religiös bin, also ich glaube nicht an Gott. Aber das spielt jetzt keine Rolle.

Nehmen wir mal an, Gott hat die Erde/Welt erschaffen (wobei dann die Frage auftaucht, wer dann Gott erschaffen hat..?)

Warum soll er uns erschaffen? Welchen Zweck hat er davon? Warum erschuf er die Menschen? Wozu sind wir da? (nicht auf die philosophische Frage bezogen, wieso wir existieren.., sondern in Bezug auf Gott..)

Wieso würde er Menschen erschaffen wollen, denn es gibt ja so viele schlechte Menschen, die für so viel schreckliches verantwortlich sind....wieso würde er das wollen? Natürlich sind es nicht auf alle Menschen bezogen..aber Menschen sind geldgierig, machtbesessen.., egoistisch..

Warum hat Gott die Menschheit erschaffen?

liebe grüße

lichterspiele

PS: Noch eine Frage nebenbei.. , wenn Gott allmächtig ist, wieso lässt er dann all das Leid, die Kriege & weiteres auf der Welt zu?

...zur Frage

Bentham - Freude/Leid in zweiter Linie?

Ich schreibe morgen eine Philosophie Arbeit über den Utilitarismus. Bei dem Kalkül von Bentham muss man ja die Freude & Leid in erster und zweiter Linie bestimmen. Was ist der Unterschied zwischen erster und zweiter Linie? Ich hab im Internet keine wirklich verständliche Erklärung dazu gefunden.

...zur Frage

Wieso leben wir, wenn die Welt sowieso untergehen wird?

Das Leben mit Kriegen und Armut und Tod ist doch sinnlos!?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Moral und Ethik?

Ich brauch das für das Schulfach Philosophie bitte helft mir :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?