Kennt einer das Ultimative Mittel gegen Sodbrennen in der Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

DAS ULTIMATIVE Mittel gibt es nicht - leider!! Meine Schwester schwörte auf Kaba, der Arzt empfahl eine Scheibe trockenes Brot oder Backobladen und mein Mann (ich weiß, das war nicht während der Schwangerschaft... :-) ) nahm abwechselnd immer mal wieder die beiden homöopathischen Mittel Robinia und Iris ein. Da macht leider nur ausprobieren schlau!!

Kenne das, das beste Mittel sind Mandeln oder Nüsse. Am betsen gehen Mandeln, aber wenn man die nicht mag, dann HAselnüsse. Wirkt sofort und ist auch noch halbwegs gesund. Milch hatte bei mir keine Linderung mehr verschaffen können und auch Brot und so`n Zeug hat nix mehr geholfen. Aber Mandeln waren der beste Tip...

Das Ultimative Mittel hatte ich leider nie gefúnden,aber bei mir half relativ gut immer mal ein großer schluck kalte Milch und um so weiter die Schwangerschaft fortgeschritten war, die Nächte mit dem Oberkörper etwas höher legen.

Ich fühle mit Dir, denn hatte selbst vom 3 Monat bis zum Schluß ganz schlimm dieses Sodbrennen, was schon teilweise sehr Schmerzhaft war.

Alles Gute für Euch

Renni = aus der Apotheke! Das habe ich während der Schwangerschaft auch genommen. Ich bin nachts vom Sodbrennen aufgewacht! War sehr unangenehm :-( Renni bekam ich von meiner Frauenärztin empfohlen ;-)

die klassischen pflanzlichen bittermittel wirken in zwei richtungen, bei zuviel magensäure oder bei zuwenig regulieren sie die säure auf ein normalmaß. daher sollte ein versuch damit gemacht werden. am besten in form des alkoholfreien

Bitterelixier WALA

da sind enzian und wermut und kalmuswurzel und noch einige der bewährten pflanzlichen mittel drin.

versuch es mal mit Gastrimint aus dem DM oder dem Supermarkt. Mir hilft das bei Sodbrennen immer. War aber als Mann bisher noch nie schwanger...

Bei mir hat Kaisernatron gut geholfen...in lauwarmen wasser auflösen und in kleinen schlucken trinken... ist auch nicht schlecht fürs kind. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?