Kennt das jemand genau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

lukrativ = einträglich, sich lohnend, gewinnbringend Strukturvertrieb:

  1. Begriff: Vertriebsform, die durch eine bes. Organisation gekennzeichnet ist. Charakteristisch sind der pyramidenartige Aufbau und die hierarchische Struktur (mehrstufige Vermittlungsorganisation). An der Spitze der Struktur steht ein sog. Strukturkopf, häufig in Form einer Vertriebsgesellschaft, die für die einzelnen mit ihr durch einen Vermittlervertrag verbundenen Untervermittler die pyramidenförmige Struktur vorgibt und die Vermittler in diese einstuft.

  2. Merkmale: Neue Vermittler (Neueinsteiger) werden üblicherweise auf der untersten Ebene eingestuft. Sie können durch Erreichen vorgegebener Vermittlungserfolge und/oder die Zuführung neuer Vermittler innerhalb der Struktur von Stufe zu Stufe aufsteigen. Dabei kann der Untervermittler üblicherweise frei entscheiden, ob er seinen Schwerpunkt auf die Vermittlungstätigkeit oder auf die Zuführung und Betreuung weiterer Untervermittler legt. Die Vergütung bei einem Strukturvertrieb ist wie folgt geregelt: Die Vertriebsgesellschaft erhält vom Versicherer für die Vermittlung eines Geschäfts, z.B. eines Versicherungsvertrags, eine Gesamtprovision. Diese wird nach Abzug des (Leitungs-)Provisionsanteils für die Vertriebsgesellschaft auf die darunter liegenden Strukturebenen bis zum eigentlichen Vermittler verteilt. Je höher die Hierarchiestufe eines Vermittlers/Betreuers ist, desto höher ist dessen Provisionssatz bzw. -anteil. Somit ist der hierarchisch höher angesiedelte (Unter-)Vermittler stets an den Provisionen für das vermittelte Geschäft des vom ihm angeworbenen/betreuten Untervermittlers beteiligt.

  3. Zweck: Förderung des Absatzvolumens durch Anwerbung und Anbindung einer möglichst großen Zahl produktiver Untervermittler. Durch anfänglich geringe Provisionen mit der Aussicht auf Höherstufung und Steigerung des Provisionssatzes werden die Untervermittler zu einer möglichst engagierten Vermittlungs- und Anwerbetätigkeit motiviert, was den Absatz erhöhen soll.

MojitoTom 04.07.2011, 16:32

Bei der Nutzung von Quellen diese bitte mit angeben!

0

Du must dir das vorstellen, wie ein Pyramide. In der untersten Ebene werden die Verträge vermittelt und jede Ebene, die darüber liegt verdient daran mit. Wieviel dabei für die unterste Ebene übrig bleibt, kannst du dir vorstellen. Das beantwortet auch die Frage, ob das lukrativ ist.

Ich habe noch keinen Vermittler in einem Strukturvertrieb erlebt, der damit reich geworden ist. Ausschließlich das Unternehmen und die obersten Vertriebsbosse verdienen ausreichend Geld.

Der Druck ist enorm, Du investierst viel Zeit und machmal auch viel Geld. In einem Strukturvertrieb können oftmals ungelernte anfangen zu arbeiten. Sie erhalten eine Schulung oder werden zu Fachleuten in kurzer Zeit ausgebildet. Anschließend werden sie im Sinne des Unternehmens auf die Menschheit losgelassen.

Nur skrupellose und äußerst kommunikative Verkaufsstrategen sind in der Lage davon dauerhaft zu leben.

Lies Dir mal folgende Seite durch. Dort erfährst Du einiges über Strukturvertriebe und kannst anschließend für Dich selbst bewerten, ob es das richtige für Dich ist.

http://verbraucherschutz.wtal.de/strukturvertriebe-checkliste.htm

Was möchtest Du wissen?