Kennt wer die hotlinenummer von bill-Info zum künigen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe das System nicht, versuche es aber mal: 

1. Das Unternehmen "bill-info" gibt Infos bezüglich Rechnungen für Telefonverbindungen heraus. 

2. Dazu musst man seine Mobilfunknummer angeben. 

3. "bill-info" sagt aber auch, "... dass Auskünfte zu den genutzten Diensten (hierunter würde ich jetzt auch ein Abo vermerken) und deren Inhalten nur vom entsprechenden Anbieter dieser Dienste gegeben werden können." 

4. Worin genau liegt der Sinn dieses Unternehmens? Was können die besser sagen als der Mobilfunkprovider selbst? 

5. Es gibt aber doch eine Mailadresse. Die würde ich mal als erstes anschreiben und um Informationen bitten. 

Du kannst auch per Mail kündigen (dann aber Lesebestätigung einschalten) oder dies - besser und beweissicherer - natürlich gleich analog per Einschreiben/Rückschein an die Düsseldorfer Adresse machen. 

6. Es heißt: "Darüber hinaus steht Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung wiederkehrende Zahlungen (Abo) anzuzeigen und zu verwalten." 

Für mich bedeutet das nicht, dass es sich um ein Abo bei "bill-info" handelt, sondern um Abos, die Du mit einem Dritten abgeschlossen hast. Und dann würde Punkt 3 (so oder in ähnlicher Form) greifen. 

FAZIT: a) Schriftlich beim Anbieter kündigen, wenn es nicht um ein Abo direkt bei "bill-info" geht oder b) schriftlich bei "bill-info" kündigen, falls Du mit denen ein Abos abgeschlossen hast. 

Und die Telefonnummern musst Du mal zu "zivilen" Zeiten anrufen, also ab 9 Uhr. 

Übrigens lässt sich unter der Nummer +49 (0)211 962 99 222 nach der Ansage durch Drücken der 1 und Angabe der Handynummer ein Abo kündigen. 

Vielleicht in Zukunft die Hände von solchen obskuren Firmen lassen. 

Vielen dank für deine große und ausführlicHe Antwort.  Abo ist gekündigt, die ersten 4,99€ sehe ich zwar nicht mehr, aber besser als jede Woche das zu bezahlen :D.

0

Kündigungen solltest du ausschliesslich schriftlich senden, am Besten per Einschreiben mit Unterschrift.

Bin ich sicher. Habe keine Lust, nochmal 4,99€ zu bezahlen ( Abo pro Woche), weil die briefe lange brauchen und außerdem bezahlt man 5€ mit rückschreibebrief und die Adresse habe ich auch net (da stehen soo viele auf der seite)

0
@fanti01

Es gibt doch nur eine Düsseldorfer Adresse für Deutschland. Und 5 oder auch 8 Euro für ein sicheres Einschreiben mit Bestätigung der Einlieferung ist meines Wissens nach günstiger als ein Jahresabo. 

Aber wenn Du gerne mehr bezahlst ... 

0

Was möchtest Du wissen?