Kennst sich jemand mit Verträgen aus? Bitte um Rat

10 Antworten

Das sollte sich eigentlich rumgesprochen haben, dass Kündigungen grundsätzlich schriftlich zu erfolgen haben. Dass sie dir am Telefon irgendwas gesagt hat, kannst du leider nicht belegen. Vielleicht muss sie Provision zurück zahlen, wenn du nicht weiter zahlst. Also ist es recht einfach für sie zu vergessen, was sie am Telefon gesagt hat. Jetzt wäre es zu spät. Das Rücktrittsrecht ist abgelaufen.

Hier müssen schriftliche und mündliche Zusagen auseinander gehalten werden ! Wenn Du keinen Vertrag unterzeichnet,in dem die Klausel dashingehend lautet, das sich die 14 Tage "Zufriedenheit" danach verlängern ,würde ich auf die mündliche Zusage pochen ..ein Gespräch mit dem Studioinhaber und der Dame die dich am Telefon auf die mündliche Aufhebung aufmerksam gemacht ,sollte die Sache vor Ort klären ,ansonsten mit RA und Verbraucherzentrale drohen ,das sich hier jemand nicht die eignen Geschäftgeflogenheiten hält ! Der Hinweis mit der schrtl. Kündigun ist nur dann berechtigt ,wenn ich bei Vertragsunterzeichnung darauf aufmerksam gemacht worden bin ! HG DerMakler

Teil 2.: beharrte ständig auf die schriftliche Kündigung. Sie sagte, das EInzige, was sie mir anbieten könnte, wäre meine Aufnahmegebürh zu bezahlen und mir meinen Beitrag so lange zu erlassen, bis ich mitmachen kann. Das wollte ich aber nicht. Ich telefonierte mit meinem Anwalt und er sagte, dass eine mündliche Vereinbarung genauso bindend ist.Gespräch mit der 1. Kollegin)

Die 2. Kollegin bot mir jetzt ein Gespräch zu Dritt an und ich kann nur laut Anwalt darauf hoffen, dass die 1. Kollegin die Wahrheit sagt.

Habt ihr auch schonmal sowas erlebt?

Aufbauseminar, Frist abgelaufen?

Hallo liebe Community,

Muss ein Aufbauseminar machen und die Frist ist am 07.11 abgelaufen. Habe mich am 30.09 angemeldet und das Seminar sollte im Oktober stattfinden. Ich sollte angerufen werden, aber nix kam!. Ich rufte die Fahrschule an und die sagten mir das die sich melden werden. Am 20.10 rufte ich nochmal an und der Fahrlehrer sagte mir das ich im November im Kurs Teil nehme und es kein Problem sei. Bis jetzt hab ich immer noch keine Nachricht und heute kam Post von der Führerscheinstelle das mein Führerschein abgenommen werden muss und ich 1 Monat Zeit habe Stellung zu nehmen. Was soll ich tuhen ?

...zur Frage

Telekom verhalten bei Umzug rechtens?

Wir haben einen DSL und TV Vertrag bei der Telekom. Ich habe ihn recht schnell zum Ablauf der 24 Monate gekündigt um es nicht zu vergessen. Jetzt wollen wir umziehen (Vertrag wäre dort bei gleicher Leistung möglich) und die Telekom sagt dass wir nicht mehr im System stehen wegen der Kündigung und man uns deswegen nicht helfen kann beim Umzug. Wie müssten, so die Telekom, einen neuen Vertrag über 24 Monate abschließen.
Aus meiner Sicht ist das eine ziemliche Frechheit. Service Wüste nur weil wir kündigen? Der Vertrag läuft noch bis März 2018 und ich möchte eigentlich ungern 2 Verträge bei der Telekom gleichzeitig laufen lassen. Komischerweise klappt das abbuchen der Monatsraten ganz wunderbar auch wenn wir angeblich nicht mehr im System sind.
Gibt es eine rechtliche Grundlage, die die Telekom verpflichtet unseren Anschluss umzuziehen? Haben wir evtl sonderkündigungsrecht?

...zur Frage

Werbung von 1&1?

Eben rufte mich die 1&1 an.
Die hatten mich schon vor 2 Wochen angerufen und wollten mit eine Vertrag aufquatschen
Hatte aus Schutz gesagt „kann ich’s mit meinem Freund bequatschen“ um das Telefonat zu beenden.
Hinterher rief ich an und sagte, dass ich das nicht will.
Heute ruft mich erneut diese Nummer an und sagte das ich bis März an den Vertrag gebunden bin und ich sagte „nein kann gar nicht sein da ich den abgelehnt habe.“
Und er sagt „dann hat die Kollegin was falsches vermerkt“

Ist das alles Fake? Jedesmal wenn die anrufen haben die einen komischen Akzent..
Ich habe doch keinen Vertrag mit denen abgeschlossen..

...zur Frage

Wie kann man gegen die Telekom in diesem Fall vorgehen?

Hallo, meine Freundin hat folgendes Problem mit der Telekom. Kurz: Sie hat eine offene Rechnung, welche sie in Raten abbezahlen wollte. Der Zahlungstermin für die Rate hat sich mit ihrer Lohnauszahlung kollidiert, sprich: Geld war zum Zahlungstermin laut Ratenplan noch nicht drauf. Also hat sie angerufen und wollte den Termin umlegen. Die Telekom meinte aber es sei kein Problem wenn das Geld erst ein paar Tage später überwiesen wird (sie hat mit 3 verschiedenen Personen telefoniert). Jeder meinte es wäre OK. Auch den Ratenplan hat sie telefonisch vereinbart und zugesendet bekommen.

Nun ging die erste Rate ab, aber ihr Handy wurde ein paar Tage darauf wieder gesperrt. Grund: Der Ratenplan sei ungültig und hätte nicht verinbart dürfen. Wohlgemerkt der Ratenplan, den sie telefonisch abgeschlossen hat und welcher noch von 3 zusätzlichen Angestellten eingesehen wurde.

Da das ganze nun zum 3ten Mal passiert, (einmal auch weil die Telekom meinte sie Buchen die Raten ab, welche aber dann doch eingezahlt werden musste) etc. Nun wird das ganze über ein Inkassounternehmen laufen, bei welchem sie wieder Ratenzahlung beantragen kann.

Für mich stinkt der Laden echt langsam. Jeder erzählt einem was anderes. Leider hat sie keine Rechtsschutz, aber kann man dennoch etwas dagegen machen? Die Raten werden schließlich nicht weniger und den normalen Vertrag muss sie auch noch weiterzahlen. Ob durch dieses Ganze hin und her noch mehr Geld angestaut hat kann ich nicht sagen, aber kann man wenigstens irgendwie aus der Kündigungsfrist (bis August 2019) sofort aussteigen?

Danke

...zur Frage

Was kann ich tun, um den Vertrag bei wirkauf.deinauto, zu stornieren?Habe dort angerufen u.es ist nicht mehr möglich! zu stornieren?Von gestern zu heute.?

Ich habe gestern einen Kaufvertrag bei"wirkaufendeinauto",abgeschlossen. Heute wollte ich den Vertrag stornieren u.die Dame am Telefon sagte mir, dass es nicht mehr möglich ist. Ich wurde vorher nicht darauf hingewiesen, dass es kein "Zurück" mehr gibt. Was kann ich tun? Vielleicht kann mir jemand helfen? vielen Dank.

...zur Frage

Simkarte trotz abgelaufender Vertrag noch aktiv. Was soll ich tun?

Hallo, ich habe mein Handyvertrag zum 14.02.15 gekündigt. Ich habe darüber auch eine schriftl. Bestätigung bekommen. Meine Simkarte ist trotzdem immer noch aktiv. Ich habe bei dem Anbieter angerufen und dieser sagte mir, dass die Karte bereits deaktiviert sei. Was soll ich tun? Ich habe die Sorge, dass ich eine automatische Vertragsverlängerung eingehe oder bis zur verspäteten tatsächlichen Deaktivierung bezahlen muss.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?