Kenn jemand "Fit Jugendreisen" als Reiseveranstalter?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Rüdiger, meine Tochter (16) war diesen Sommer mit FIT Jugendreisen in Rom und möchte es auf keinen Fall weiter empfehlen. Sie haben super tolle Prospekte mit Beschreibungen wie All inklusive, alle Mahlzeiten in Buffetform und zwischendurch Snacks. Was sich daraus ergab, war in Rom Leitungswasser und Ice Tea Pulver zum trinken, jederzeit. Ansonsten keine Getränke. Zum Frühstücksbuffet gab es Brötchen, Marmelade, Butter und bei netter Nachfrage Käse. Snacks zwischendurch gab es auch nur auf Nachfrage. Und unter Snacks verstand man dort ein Stück Obst. Das Abendbuffet war ein warmes Essen. Wenn man früh genug da war, gab es sogar noch einen Nachschlag. Die Ausflüge waren nicht wie beschrieben. Sportangebote, Party etc. waren auch nur eingeschränkt vorhanden. Die Abfahrtsorte sind vorher frei wählbar. Es kann allerdings passieren, dass sich für diesen Ort nicht genug Leute anmelden und dann muss man schon mal mit der Bahn von Berlin nach Köln fahren, um dort in den Bus zu steigen. So ist es drei Mädchen bei dieser Reise ergangen. Ein Glück, dass sie zu dritt waren, schließlich war die jüngste erst 14 jahre alt. Als unsere 16 Jahre alte Tochter beschlossen hatte ihren Urlaub nach einer Woche abzubrechen, war das überhaupt kein Problem. Allerdings hat Fit Reisen vollkommen vergessen, uns Eltern darüber zu informiert, geschweige denn von uns dafür eine Genehmigung einzuholen. Zum Glück hat unsere Tochter alles mit uns abgesprochen und wir haben sie in Köln vom Bahnhof abgeholt. (Wohnen ca. 30km von dort entfernt)Für mich ist das Verletzung der Aufsichtspflicht. Auf diverse Rückforderungen hat Fit Reisen nicht reagiert. In unsere Familie wird mit diesem Unternehmen keiner mehr Urlaub machen. Liebe Grüße Heidi

Hallo, ich kenne das Unternehmen gut. Bin Mutter von 2 Teenagern und wollte das Leben von anderen Teens-Eltern bisschen erleichtern. Meine 2 Kinder waren dieses Jahr mit Fit Jugendreisen auf zwei verschiedenen Reisen, einmal meine Tochter in Malgrat de Mar und mein Sohn in Lloret de Mar. Der Reiseveranstalter Fit Jugendreisen war auch vor und während der Reise sehr hilfsbereit und haben all unsere Fragen beantwortet und uns mit reichlich Informationen versorgt. Beide Reisen liefen super und die Kinder sind mit sehr schönen Erlebnissen und ganz vielen neuen Freunden nach Hause gekommen. Deshalb kann ich Fit Jugendreisen nur weiter empfehlen! Für dieses Jahr haben sich die Kinder für Italien entschieden. Zur Buchung wollt ich noch sagen, das ich es toll finde, dass man übers Internet buchen kann und dank den vielen Informationen auf der Homepage (www.fit-jugendreisen.de) noch mehr sparen kann! Mit freundlichen Grüßen

Ich persönlich bin Betreuerin auf Reisen von Fit-Jugendreisen und kann aus Erfahrung sagen, dass sie mit dieser Organisation gut beraten sind. Ich habe schon für mehrere Organisationen als Betreuer gearbeitet und muss sagen, dass die Kinder bei Fit am besten aufgehoben sind. Es gibt für jeden Tag ein ausführliches Tagesprogramm, es ist also für jeden etwas dabei. Wenn das Kind krank wird, gehen wir als Betreuer sofort zum örtlichen Touristenarzt und warten nicht erst, bis es umfällt Und das wichtigste: Wir sind immer vor Ort! Wir gehen mit den Kids in die Disco hinein und begleiten sie dann auch wieder zum Hotel. Während des Aufenthaltes achten wir darauf, dass keine alkoholischen Getränke von Minderjährigen getrunken werden, so dass schwere Alkoholabstürze wie bei anderen Veranstaltern vermieden werden. Mit den von Fit gebuchten Hotels hatte ich bisher nie Probleme, es sind jedoch keine Luxushotels, sonst wären die Reisen sicher auch etwas teurer. Busreisen gibt es eigentlich bei jedem Veranstalter von Jugendreisen, mittlerweile bietet Fit jedoch auch Flüge an, wer sich die lange Fahrt ersparen will. Ich persönlich genieße die Busreisen immer sehr, da man auf der Hinfahrt genug Zeit hat seine "Pappenheimer" schon einmal kennenzulernen und sich darauf einzustellen, wie man mit ihnen umgehen muss, auf der Rückfahrt hat man dann genug Zeit sich von seinen Teilnehmern zu verabschieden. Auch die Teilnehmer finden das meist auch nicht so schlimm, weil sie ja sonst schon viiiiel schneller von ihren vielen neuen besten Freunden getrennt wären ;) Ich hoffe es hat ein wenig geholfen, auch wenn es ein Jahr zu spät kommt, aber es gibt ja sicher auch noch andere Menschen, die sich für fit-jugendreisen interessieren... Liebe Grüße, Nancy

hallo rüdiger meine tochter ist derzeit mit fit unterwegs nur stress zwei tage vor abfahrt ist einfach das lager "bungerlos" umgebucht worder die zimmer sind dreckig und schimmelig der koch ist einfach abgehauen unsere kinder da mit freundin unterweg möchten einfach nur noch nach hausse sucht euch besser einen anderen veranstalter wie zb ruf da war alles in ordnung aber so ein teather wie bei fit habe ich noh nie erlebt

Hallo Rüdiger.

Selbst wenn es sich um Werbung handeln sollte.....mein Sohn (z.Z. noch 15) fährt dieses Jahr das 4. Mal mit dieser Organisation. Es sind fast immer die gleichen 4 Freunde, die mit fahren. Balaton und Spanien hat Ihnen super gefallen, Calpe in Italien war einfach zu weit weg vom Strand. Aber seinen Erzählungen nach und die Tatsache, dass er dieses Jahr wieder Urlaub mit dieser Gruppe machen möchte, sprechen für sich. Auch mir selbst hat die Betreuung telefonisch, über email oder persönlich am Abholort gefallen und ich fühlte mich auf der sicheren Seite. Die Busse, die wechselnden Busfahrer sind ok und auch für ärztliche Betreuung vor Ort war bisher immer gut gesorgt. Ich hoffe, ich konnte Dir bei Deiner Entscheidung etwas helfen. Gruß Kerstin

Entschuldigung, muss mich verbessern. Balaton und Italien waren gut, Calpe in Spanien war zu weit vom Strand weg.

0

hallo, kenne das Unternehmen sehr gut. Bin eine ehemalige Mitarbeiterin.Muss unbedingt davon abraten jemanden mit Fit in Ferien zu schicken. Dieses Jahr(2010) war die reinste Katastrophe.Am meisten hat es an der Organisation gehapert.Die Kinder wurden einfach auf einen anderen Campingplatz gebracht,anstatt in 4 er Bungalows wurden Sie zu6. untergebracht und noch vieles,vieles mehr. also besser einen anderen Veranstalter vorziehen.

gruß bahro

hey, ich hab diesen Sommer auch für Fit gearbeitet, vielleicht kennt man sich vom Seminar? Wann und wo warst du unterwegs?

0

Hallo Rüdiger,

auch ich kenne Fit-Jugendreisen und habe sehr gute Erfahrungen gemacht!

Es gibt mehrere Veranstalter im Raum Trentino (Italien). Suche bei Google ueber Kinderferien und Du hast grosse Auswahl.

Was möchtest Du wissen?