Kenn Dein Limit-Test: Riskant

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo erstmal! :)

Habe den Test gerade selbst gemacht und ich denke einfach, dass man sich einige von den Tipps durchaus zu Herzen nehmen kann. Deshalb würde ich den Test aber nicht gar so eng sehen, da es - meiner Meinung nach - ein ziemlich allgemein gehaltener Test ist und auch noch als Bemerkung am Rand steht, dass sich dieser Test vorallem an erwachsene, gesunde Männer und Frauen richtet.

Zitat: "Bitte beachten Sie:

Die Fragen wurden für Erwachsene, gesunde Frauen und Männer zusammen­gestellt. Wenn Sie gesund­heitliche Probleme haben, sollten Sie mit Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt über den Konsum von Alkohol sprechen."

Wenn es sich wirklich um den Test handelt, den ich gerade selbst im Internet gefunden habe. Hierbei sei noch gesagt, dass wenn du wirklich denkst, dass du ein Alkoholproblem hast, du eine dementsprechende Beratungsstelle ausfindig machen solltest bzw. einfach bei deinem Arzt checken solltest, ob alles gut ist. Aus eigener Erfahrung kann ich aber auch sagen, dass man solche Tests eher aus Jux und Tollerei macht und nicht, um zu überprüfen, ob man wirklich Probleme hat. Und Selbstdiagnosen über's Internet sind wahrlich kein Weg, um irgendetwas feststellen zu können. Zumindest nicht bei solchen Sachen, da ich sowas meist für spekulativ halte.

Vielleicht gehe ich das Problem so etwas zu lax an, aber um dir eine klare Antwort geben zu können: Du solltest den Test nicht mit übersteigerten Ertnst betrachten, sondern eher darüber reflektieren, ob das auf dich zutrifft und dann darüber entscheiden, ob du deinen Verdacht von ahnungsvollen Kräften überprüfen lassen solltest. ;)

In dem Sinne noch einen schönen Tag! :)

denNiZse 31.08.2013, 13:33

Danke. :)

Gute Antwort!

0

Habe den Test gemacht und ich habe das schlechteste mögliche Ergebniss erhalten. Was aber schon sehr komisch ist, ist dass ich bei den 15 Fragen (eine trifft auf mich nicht zu da ich männlich bin) wenigstens 7 oder 8 mal die "richtige", gute Antwort angekreuzt habe, und trotzdem bin ich als alkoholabhängig eingestuft.

Wenn das so stimmt, dann gibt es in meinem Umfeld keine drei Leute die keine Alkoholprobleme haben.

Ich trinke etwa 5 mal im Monat Alkohol und ab und zu auch mal 5 oder 6 Bier. Wenn mir jetzt einer sagt ich bin Alkoholiker deshalb....nunja, dann muss ich sagen dass die Krankheit scheinbar gar nicht so schlimm ist. lg

manche tests sind nicht unbedingt gradmesser. wie du dich so beschreibst, ist das so ein test

Was möchtest Du wissen?