Kenia und Erfahrung mit Jungs (SEX)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo :)

Ich war 2013 in Afrika (Gambia um genau zu sein). Dort waren die Leute und die Jungs sehr nett. Damals war ich noch mit meinem Ex-Freund zusammen und der machte sich auch sorgen. 

Was ich aus meinen persönlichen Erfahrungen berichten kann: Die "Jungs" bzw Männer zeigen es wenn ihnen ein Mädchen gefällt, aber keiner wollte sich über mein "Nein" hinweg setzten. 

Man wird ja auch nicht sofort angesprungen oder so. Das läuft ab wie hier: Man unterhält sich, lernt sich kennen und eventuell wird man gefragt ob man ausgehen möchte. Keiner geht einem direkt an die Wäsche! 

Da wird man auf dem Markt (von den Verkäufern die einem bei dem Stand halten wollen, damit man was kauft) schon viel häufiger "angefasst" als von einem "Verehrer". 

Da deine Freundin Freiwilligendienst macht, werden da bestimmt auch noch Andere an die sie sich wenden kann falls doch einer zu aufdringlich werden sollte. 


Ich hoffe ich konnte dir helfen. :)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 15:56

Danke für deine Antwort :) tut mir leid wenn ich jetzt so frage aber hatte eure Trennung was mit Afrika zu tun oder habt ihr euch wegen andere Gründe getrennt ?

0
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 16:04

Okay Dankeschön :)

0
Kommentar von IsEgal15
08.08.2016, 16:05

Man kann eigentlich sagen: Die Wahrscheinlichkeit, dass deine Freundin in Afrika Sex hat (egal wie/mit wem) ist genauso groß/klein wie in anderen Ländern/hier. 

0
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 16:09

Ja ich dachte vielleicht, dass du Jungs dort viel aufdringlicher sind als hier weil da ja ein blondes Mädchen eine Seltenheit ist

0
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 16:30

ach so  gut 😅 ich mach mir halt sorgen ... Könnte ich dir eventuell noch ein paar andere fragen stellen vielleicht über Facebook oder so ?

0
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 16:35

Wart ihr da z.B auch feiern ? Falls ja wie ist es dort so ?

0

Sag ihr, dass es da sehr viel AIDS/HIV gibt und viele andere chronische, sexuell übertragbare Krankheiten. Und ausserdem durch Tröpfcheninfektion und Mückenstiche übertragbare Kankheiten (Cholera, Malaria)

Und sie soll sich das hier UNBEDINGT durchlesen.

http://www.auswaertiges-amt.de/sid\_94DE0D8D2B68A7B61AE8C6607CEF30F3/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/Nodes/KeniaSicherheit\_node.html

Also mich würden keine zehn Pferde nach Kenia bringen und schon gar nicht ins Bett irgendeines Kenianers in Kenia.

Da könnte man ja gleich direkt Selbstmord begehen.

Hoffentlich kommt sie heil und gesund zurück...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 15:45

Danke für deine Antwort :) und ja sie nimmt ein Haufen von Desinfektionsmittel und Medikamente mit ... Ich hoffe auch, dass ihr nichts passiert aber hab halt voll Angst :/

1
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 15:54

Ne ich vertrau ihr voll aber ab und zu kommen wir solche Gedanken :/ und ja sie hat sich gegen jegliche Krankheiten in Afrika impfen lassen

1
Kommentar von playj4ck
08.08.2016, 15:59

Ja ich will sie auch nach 6 Monaten besuchen ! Anders ginge es wahrscheinlich auch nicht ... Und sie ist in der Nähe zu einer Stadt wo die Netzabdeckung gut sein soll Skypen sollte eigentlich auch gehen ...

1

Sie muss auf jeden Fall selbstbewusst sein und nicht in die falschen Gegenden gelangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso sollten die da anders sein als hier?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?