Kendo mit Knieproblemen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was heißt nicht belasten? Normalerweise das du auf diesem Bein überhaupt nicht auftreten darfst und mit Gehhilfen (Krücken) gehst, dann wird Kendo schwierig. Aber: wenn du nur ein bissl aufpassen musst oder eben keinen Marathon mehr laufen kannst, dann ist das kein Problem. Wir haben auch zwei Leute mit Knieproblemen im Dojo, die machen alles mit bis auf das Gehüpfspringe bei den Hiya- Suburi (wenn du nicht weißt was das ist, dazu gibt's x youtube Videos) und das Angrüßen im Hocken.

Ansonsten geh einfach zum Schnuppertraining, das erste was du lernst ist Suriash, der Kendo- Schritt und dann wirst du merken ob es dir gut tut (Muskelkater ist aber, vor allem als Anfänger total normal).

ich würde mal zuhause ein paar kendoschritte/übungen machen und gucken, wie gut das klappt, und ich würde einen Arzt fragen, ob schlimmere schäden auftreten könnten, wenn du Kendo machst. Sonst kannst du ja auch leicht abgewandelte Übungen machen, bis es deinem Knie wieder besser geht.

Lg

Was möchtest Du wissen?