Kelterzeit von Fischen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keltern tut man Obst , was man zum Wein vergähren möchte.

Du meinst wie Fische gehältern werden um sie  transportieren zu können.

Ja dafür gibt es Gesetze und Vorschriften.

1. Fische müssen nach Größe und Art in einem dafür passenden und vorschriftsmäßigem Behälter transportiert werden. d.h. Transportierst du nur 10 k2, dann würde ein Behälter von ca 50l ausreichen.  Transportierst du aber 10 Karpfen mit je 80cm und jeweils 20 Pfd. reichen keine 50 Liter Becken aus.  Transportierst du aber 10 Moderlieschen, so würde ein 2L Plastikbeutel ausreichen.

2. Fische wie Karpfen, Aale, Wels usw dürfen nicht gleichzeitig mit Zander in einem Behälter transportiert werden, da die Kammschuppen des Zanders die anderen Fische stark beschädigen.

Stell deine Frage bitte fachlich und Fischart und auf die Größe bezogen. Nur so kann man deine Frage richtig beantworten.

Gruß Wolf

 

Es geht um Regenbogen bzw. Lachsforellen. Der Anfahrtsweg von den Fischen war unter 100 km. Ein Veterinär sperrte uns den Angelsee für 2 Wochen. Die Regenbogenforellen wurden fachgerecht in der Ruhezone hinter dem Netz eingesetzt. Die Lachsforellen wurden in ein Hälterbecken mit Lüfter eingesetzt. Darf der Veterinär uns den See sperren?

0

Keltern gibt es im Zusammenhang mit Fischen nicht (zumindest in Deutschland) Was meinst du???

Keltern gibt es beim Wein machen

Naja, bis genügend Alkohol entstanden ist. Und in welchem Zusammenhang soll das mit dem Gesetz stehen, weil mit deinen Fischen kannst du ja im prinzip machen was du willst.

Du meinst " hältern ". Eine genaue Zeit gibt es dafür nicht, gehältert wird vorrübergehend.

Was möchtest Du wissen?