Kellog`s Cornflakes haram?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es können bspw. Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren (E471, E472a, b, c,usw.) drin sein. Diese sind entweder pflanzlichen oder tierischen Ursprungs.

"Halal" beudetet nicht nur "Kein schwein und kein Alkohol". Halal ist das was rituell rein ist. Islamisch können auch Rindfleisch oder Geflügel NICHT halal sein, wenn sie nicht gemäß den islamischen Vorschriften geschlachtet wurden.

Beim z.B. Rind/Schaf muss das Tier im Namen Gottes geschlachtet sein und ganz ausbluten, bevor man es präpariert. Die Schlachter können auch andere Schriftanhänger (Thora,Bibel,Koran) sein. Nur kenne ich bisher keinen nichtmuslimischen Schriftanhänger, der im Namen Gottes schlachtet und das Blut ganz herausfließen lässt. Es scheint nicht mehr so praktiziert zu werden.

Bei Geflügel ist das Schlachten im Namen Gottes kein Muss, aber es muss dennoch ganz ausbluten. (es darf nach dem schlachten also nicht sofort in heißes Wasser getaucht werden, damit das Gefieder besser gerupft werden kann. Sondern muss erst richtig ausbluten!)

Wenn man auswärts ist, kann man neben vegetarischen Speisen auch Fisch essen. Bezüglich Fisch gibt es keine besonderen Vorschriften.

Mehr über die Speisevorschriften: http://islam-europe.org/?p=21

„Verboten ist euch das von selbst Verendete sowie Blut und Schweinefleisch und das, worüber ein anderer Name aufgerufen wurde als Allah..." (Sure 5:4)

"So esst das, worüber Allahs Name ausgesprochen wurde ... Und esst nicht, worüber Allahs Name nicht ausgesprochen wurde...“[Sure 6:118] ff.

0
@UmmuHureyre

massallah schwester...du beeindruckts mich jedes mal mit deinem wissen... möge allah dich dafür belohnen, dass du den menschen den islam zu verstehen gibst amin !!!

0

Es kann auch etwas haram sein, wenn kein Schwein drin ist. Es geht auch darum, dass es mit etwas "Unsauberem" z. B. einem Atheisten in Kontakt gekommen ist. Bei uns stand gerade ein Artikel darüber in der Ostfriesenzeitung. Es ging um die Molkerei Rücker in Aurich.

Das ist Quatsch, dass etwas Essbares und Reines unrein wird, wenn ein Atheist damit in Kontakt kommt.

0
@UmmuHureyre

wenn es wirklich so in der Zeitung gestanden haben soll, wie du sagst, dann bitte ich um eine Verlinkung zum Artikel. Würde dann die Redaktion bezüglich einer Richtigstellung des Sachverhalts anschreiben. Danke!

0
@UmmuHureyre

Laber hier mal keinen mist!!!!!!!!!!!! Essen kann unrein werden!!!!! Wenn man ein rind/schaf schlachtet und es nicht im namen von allah tut oder es nicht ausbluten lässt ist es nicht mehr rein Wenn du ein schwein schlachtest und das ESSEN servierst dann ist es auch unrein kennst du die bedeutung halal warum auch in so gut wie jeder dönerbude die vom türken betrieben wird (eigentlich bei jeden ) das das tier helal geschlachtet wurde

0
@Dritzt

ah ja bevor du noch sagst ich bin Atheist nein das bin ich nicht sondern sunnite die einzig wahre glaubensrichtung im islam ( wenn man genau nachdenken würde wirten Atheisten und shiiten merken müssen das die übelsten quatch machen )

0
@Dritzt

Du musst erst mal lesen was geschrieben wurde bevor du ein kommentar gibst. Habe ich richtig verstanden, dass wenn ein Atheist das HALAL geschlachtete Fleisch berührt, somit das Fleisch unrein wird?

0
@UmmuHureyre

Nein, es stand nicht in der Zeitung, aber auf kellogs.de stehen halt die ganzen Produkte, und man kann eben halal, vegetarisch etc. anklicken und dann stehen eben nur noch diese Produkte da. deshalb hab ich mich gewundert, dass es auch Cornflakes gibt, die nicht halal sind. Danke für die Antworten :)

0

Der Artikel würde mich auch interessieren, habe ihn über google nicht gefunden, aber wenn ich es richtig verstehe, dann ist es nur "nicht helal" wenn zB Rind drin ist, aber haram ist es nicht; Haram sind Schwein, Aasfresser; helal geschächtet ist eine bessere Form als nicht helal geschächtet; Dass Christen oder Juden nicht "im namen Gottes" sagen beim Schlachten kann ich mir vorstellen, wobei bei Juden schon eher, weil sie religiöser sind insgesamt, aber an Gott glauben trotzdem viele, und was im Koran mit ahlul-kitab gemeint ist MUSS auf die heutige Zeit ausgelegt werden, das sind Personen, die an einen Gott glauben und nicht die, die in der Kirche registriert sind. LG

0
@rufeyda

Ich schrieb über Atheisten, nicht über Schweinefleisch, das neben Rindfleisch gelegt wurde. Da gibt es schon einen großen unterschied! Man muss nur mal genau lesen. Wenn ein Atheist ein Stück Brot mir mit der Hand reicht, wird es wohl nicht Haram!!

@ zu Schwester Rufeyda

es ist ganz klar haram:

„Verboten ist euch das von selbst Verendete sowie Blut und Schweinefleisch und das, worüber ein anderer Name aufgerufen wurde als Allah..." (5:4)

"So esst das, worüber Allahs Name ausgesprochen wurde ... Und esst nicht, worüber Allahs Name nicht ausgesprochen wurde...“[6:118] ff.

0
@UmmuHureyre

HILFE - ich habe doch nur das wiedergegeben, was in der Ostfriesenzeitung stand. Nach dem Lesen der OZ belommt sie unsere Tochter. Werde nachsehen, ob diese Ausgabe noch existiert. Ich bin mir sicher, dass es dort so stand, dass etwas nur halal ist, wenn es kein Ungläubiger berührt hat.

1

am besten kontaktierst du idch mit der firma vom cornflecks udn fragst ob es irgendwelche zusammen hänge mit scheweine im cornflecks steckt...die haben bestimmt eine antwort

Was möchtest Du wissen?