Kellertür zu niedrig -> Kopf eingerannt -> Brille beschäfigt -> wer zahlt?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Selbst wenn es eine DIN-Vorgabe gäbe, lägest du mit deiner überdurchschnittlichen Grösse darüber, denn die meisten Männer haben nunmal eher so eine Durchschnittsgrösse um die 1,79 ca.

Es kann im übrigen keiner etwas dafür, daß du deine eigene Brille vergessen hast, wie kommst du denn darauf, für eigenes Fehlverhalten jemand anderen belangen zu wollen? Das meintest du wohl doch nicht ernst, oder? Du solltest dir angwöhnen mehr nachzudenken, bevor du eine Aktion startest, oder du musst halt lernen mit den Schäden, die du dir damit zufügst, besser zurecht zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es eine Versicherung gibt, die für die eigene Unzulänglichkeit zahlt. Die des Vermieters auf keinen Fall. Ob es eine DIN gibt, kannst Du sicher selbst googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich den Vermieter dafür haftbar machen (Haftpflicht)?

Nein...

Gibt es für Kellerdurchgänge auch DIN-Vorgaben hinsichtlich der Mindesthöhe?

Selbst wenn, würde Dir das in diesem Fall nicht helfen. Für Altbauten besteht i.d.R. Bestandsschutz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn es eine DIN gibt, besagt das gar nix, weil die nicht rechtlich bindend sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein problem.(brille beschädigt)

bei neubauten gibt es das, bei altbauten gibts bestandsschutz (normen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wird ja nicht das erste mal gewesen sein, dass du durch die tür gegangen bist.

immer schön die augen aufhalten, gerade bei deiner größe wirst du das wissen.

man kann sich nicht gegen alles versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, niemand haftet dafür und wenn die tür 40 cm hoch ist, musst du halt aufpassen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wiso sollte der vermieter das zahlen, er is doch nich dagegen gerannt. und du wohnst da betimmt nicht erst seit gestern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurz, Du selbst, wer weshab sonst.

Unabhängig davon, wer zum Gang in einen Keller eine Sonnenbrille braucht ???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von srami
14.06.2011, 13:51

Das ist deine Annahme. Aber ich kam noch draußen und da schien die Sonne...

0

Die Kellertür wird nicht erst seit gestern so sein, oder?Ich denke, dass du schon selbst zahlen musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kellerhöhen sind schon immer sehr verschieden gewesen, hier gibt es keine Din. Warum sollte Dir jemand die Brille ersetzen? Die Höhe der Kellertür ist Dir ja schon länger bekannt, und hier handelt es sich leider um Deine eigene Schusseligkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Höhe der Türen Deines Kellers sind Dir doch nicht erst seit heute bekannt.

Was willst Du mit einer Sonnenbrille im Keller?

Is cool man

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von srami
14.06.2011, 13:52

vergessen: Ist die kellertür meiner Eltern, ich bin nicht jeden tag dort im keller; und es ist ein Neubau (1992). Die Sonnenbrille braucht man im keller nicht, aber wenn man von draußen kommt, hat man sie dabei...

0

Was möchtest Du wissen?