Kellerfenster vergrößern - was beachten?

3 Antworten

den Vorbereich so belegen bzw überdachen dass dirch Regen das Fenster nicht ständigem Spritzwasser unterliegt

Die Frage ist von vor 10 Jahren. Ob das Haus wohl noch steht?

1

Lasst den Sturz so, wie er ist, dann ist es problemloser. Der Sturz fängt die darüber liegende Decke ab und ist stärker armiert. Unbedingt auf Grundwasserstände achten, und ordentlichen Abfluss des Oberflächenwassers, damit ihr den Keller nicht überschwemmt.

Naja, ich würde einen Statiker hinzuziehen, dann wird schon nichts schief gehen - ein guter Fensterbauer tut es vielleicht auch.

Da du die Fenster offensichtlich nach unten verlängern willst um mehr Licht einzulassen, wirst du das Erdreich davor entfernen und das Gelände hier etwas "aufweiten" und somit entfällt der Erddruck an dieser Stelle - statisch also kein Problem.

Worauf du eher achten musst, ist daß du die Kellerwand an der ausgebrochenen Stelle wieder gut abdichtest, sonst gibt es durchfeuchtete Kellerwände um das Fenster herum.

Was möchtest Du wissen?