Kellerasseln in Zimmerpflanzenerde bekämpfen?

1 Antwort

Ich kenne mich mit den Asseln leider nicht aus, würde Dir aber empfehlen, einfach die komplette Erde auszutauschen!

So habe ich es einmal mit einem "Geldbaum" gemacht, in dem plötzlich eine Ameisenkolonie war!

Mithilfe meines Schwiegervaters habe ich im Freien den großen Kübel entfernt, die Erde auch komplett, dann hatte mein Schwiegervater mit dem Gartenschlauch die vielen Wurzeln abgespritzt. Ganz neue Erde rein!

Seitdem herrscht Ruhe!


Bokashi anwenden, aber wie?

Guten Tag allerseits! Seit neuem habe ich einen kleinen Gemüsegarten und so habe ich begonnen mich mit dem Themen Düngung/Kompost etc. auseinander zu setzen. Während ich für Kompost genaue gebrauchsanweisungen gefunden habe (Im Herbst oder Frühjahr Kompost aufs Beet und zwei mal pro Jahr mulchen), finde ich auch nach intensiver Recherche keine Angaben zur Verwendung von Bokashi. Ja, es soll im Boden vergraben werden bevor man anpflanzt oder mit Erde gemischt kompostiert werden, aber wie häufig soll dies Vergraben werden? Auch zur Verwendung der Flüssigkeit die täglich abgelassen werden muss, finde ich nur, dass sie als Pflanzendünger im Giesswasser gebraucht werden kann; Kann ich dann immer und nur noch ausschliesslich damit meine Pflanzen giessen oder nur einmal im Monat, einmal pro Jahr? Ich meine so ein Bokashi-Eimer ist ja schnell wieder voll, und wenn man das nicht regelmässig gebrauchen kann, dann würd ich ja viel zu viel herstellen... vielen tausend Dank!

...zur Frage

Wie oft muss ich meine Kakteen gießen?

Hallo zusammen, ich habe gerade zwei sehr schöne Kakteen/Sukkulenten erworben (s. Bilder) und frage mich nun, wie oft ich diese gießen sollte.
Ich besitze bereits ein paar Kakteen, die ich immer mal wieder gieße, aber ohne richtigen Zyklus, halt immer dann, wenn die Erde sehr trocken ist und bis jetzt leben sie noch (seit stolzen 2 Jahren). Ich schätze den Sukkulent muss ich öfter gießen als den Kaktus? Und wie oft den Kaktus?
Ich hab schon mal versucht, mich eigenständig zu informieren, aber ich dachte ein Ratschlag von jemanden, der sich gut mit Pflanzen und vielleicht auch besonders Kakteen auskennt, wäre nicht schlecht.
Außerdem habe ich auch einen Dünger (s. Bilder) gekauft, welchen man in das Gießwasser gibt. Auf der Gebrauchsanweisung steht: "10ml auf 4L Wasser geben. In der Hauptwachstumszeit (März-Oktober) alle 3 Wochen anwenden. Ab Beginn der Ruhephasen (November-Februar) das Gießen reduzieren und nicht mehr düngen."
Heißt das dann, dass ich die Pflanzen alle drei Wochen gießen muss oder öfter, aber nur alle drei Wochen mit dem Dünger? Und in der Ruhezeit wie oft? Und wie viel Wasser sollte ich jeder einzelnen Pflanze ungefähr zukommen lassen?

Schonmal Danke für die Hilfe. Ich weiß, ich habe ziemlich viele Fragen.

...zur Frage

Kann man einen Mangobaum im Zimmer halten?

Meine freundin wollte ja unedingt einen Mangobaum anfplanzen das ahb ich nicht ausreden können

Sie hat den im Sommer angefplanzt drausen auf der loggia und nun wird es allmälich zu kalt und zu feucht das merk ich selbst weil wenn ich die erde giese braucht es ewig bis sie wieder trocken wird im sommer war die erde innerhalb stunden wieder trocken und jetzt dauert dies bis zu tagen.

Ich habe sie jetzt mal reingeholt und die küche gestellt (wir haben katzen und das ist einziger raum der zu bleibt und ich denke ihr wisst was katzen so mit pflanzen anstellen ;) )

Meine frage ist ja jetzt eher ob das überhaupt gut ist da dort ja gekocht wird... Warm ist es (zimmertemperatur) und Sonne (wenns welche gibt xD) strahlt auch einige stündchen rein.

Hab mich auch schlau gemacht das man ein mangobaum sogar drausen überwinten könnte aber dafür habe ich keinen garten xD

Was ich noch gelesen habe ist das er 2-4 meter hoch werden kann ich hoffe das er nur 2 meter wird sonst steht er mal aus unsrer decke höher als 2,80 ist sie nicht

Wollte nun fragen ob die pflanze in der küche nun eingehen wird ob das überhaupt ne schlechte idee war in der wohnung nen Baum O.o (ihr kennt ja frauen wenn die was im kopf haben ist es fast unmöglich ihr das auszureden ;)

Gekostet hat es uns ja kaum was erde von meiner mutter topf von meiner mutter und kern von ner mango :)

PS: Der baum ist ca 15 cm hoch geworden bis jetzt.

...zur Frage

Komische Fliegen in meinem Zimmer :(

Guten Abend! Ich hoffe jemand kann mir helfen. Seit zwei Tagen habe ich solche Fliegen (siehe Bild) plötzlich in meinem Zimmer und kleine Fruchtfliegen (bei denen kann ich mir überhaupt nicht erklären warum die in meinem Zimmer sind. Ich lasse nie essen stehen und räume es gleich weg nachdem ich gegessen habe ob nun Obst oder Yoguhrt ect.). Die anderen Fliegen, die ihr im Bild seht, kenne ich nicht. Sind das auch Fruchtfliegen? Jedenfalls habe ich so 10 Stück die letzten beide Tage eingesaugt und es ist wirklich ärgerlich weil dort bestimmt noch mehr kommen als die paar. Kommen die aus der Erde? Hatte vor zwei Wochen Geburtstag und habe zwei Pflanzen geschenkt bekommen, könnte es davon kommen? Hab jetzt schon Glas mit O-Saft und essig aufgestellt und morgen holt meine Mutter Gelbsticker für die Blumentöpfe. Hat jemand selbst Erfahrung mit den kleinen Biestern? Reicht das um sie wegzubekommen? Und wo legen die ihre Eier ab? Muss ich notfalls mein ganzes Zimmer absuchen? Wäre für Antworten und Hilfe sehr dankbar! :)

...zur Frage

Was hab ich falsch gemach?! Kürbispflanzen gehen ein...

vor 2 Tagen hab ich meine ersten Kürbispflanzen eingepflanzt und jetzt liegen sie schlaff am boden :( also von anfang an was ich gemacht habe

-ich hab sie in einen Topf vorgepflanzt so ca. 18 Tage (eigentlich wollte ich nur 14 aber ich war noch nicht fertig mit beet umgraben)

  • ich habe Blumenerde in den Töpfen verwendet und die pflanzen konnten gut wachsen

  • ich hatte nicht so viele Blumentöpfe wie planzen.. desshalb hatten sie nicht sehr viel platz in den töpfen...

-dann als ich sie umgepflanzt habe sind sie von blumenerde auf züchterde umgestiegen

-ich hab so kleine Schirmchen am ersten tag drauf getan , weils windig war (die schirmchen sind durchsichtig, selbstgebastelt und haben unten freiraum zur erde gelassen damit genug luft hinkommt)

-am nächsten tag lag eine am boden und die andere hatte schlaffe blätter.. also hab ich die eine an einen stock gebunden damit sie wieder aufrecht steht und die andere hatte bisschen angebissene blätter .. desshalb hab ich anti-raupenspray drauf

-am nächsten tag wurde es nicht besser, die schirmchen hab ich entfernt..

es könnte sein dass ich vielleicht die wurzeln ein wenig angerissen habe als ich sie umgepflanzt habe..

erkennnt ihr meinen Fehler?? Bitte antworten :(

...zur Frage

Welcher Teil der Pflanze braucht normal die Wärme?

Wir haben im Winter über unser Wohnzimmer nicht immer geheizt und räumen unsere Zimmerpflanzen deswegen in einen anderen Raum. Dieser wird dann regelmäßig beheizt.

Als ich mir also die Blumentöpfe so angesehen habe, da kam mir eine Idee dazu und dann auch gleich eine Nachfrage, die ich mir eigentlich gar nicht beantworten kann.

Um es jetzt ganz einfach auszudrücken:

  • Bei den meisten Zimmerpflanzen gibt es den Teil der Pflanze, der im Blumentopf steckt (Erde, Wurzel, Feuchtigkeit).
  • Und der zweite Teil, der dann aus dem Topf heraus ragt. (Stängel, Stamm, Blüten, Blätter usw.)

Viele Pflanzen brauchen eine bestimmte Zimmertemperatur, damit es ihnen im Winter gut geht. Mir stellt sich aber gerade die Frage, ob es bei einer Pflanze Unterschiede gibt, welche Teile der Pflanze diese Temperatur wirklich brauchen?

Welche Aussage ist ev. richtig?

a. Die Temperatur im Blumentopf ist wichtiger.

b. Der obere Teil der Pflanze braucht die angenehme Temperatur.

c. Weder noch: Die Pflanze braucht komplett eine gleichmäßige Temperatur, damit nichts von der Pflanze beschädigt wird.

d. Verschieden, denn es kommt auf die Pflanze an.

Entschuldigung für eine vielleicht dumme Frage.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?