Keller wird mit stützbalken gestützt!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Decke klingt deswegen hol, weil es ein sog. Fellboden ist. Den hat man früher aus Holzbalken gelegt und dann einfach oben und unten Bretter dran genagelt. Später haben die Leute oft den Holraum aufgeschüttet (Schalldämmung). Warum ist der Keller bereits gestützt?

das weiß ich nicht genau aber die stützen sind genau unter den eisenbalken in der decke befestigt sie sehen verrostet aus.

0
@schila2

Es ist natürlich müßig darüber zu spekulieren warum der Keller abgestützt wurde. Nur auch Angst, oder hatte es richtige Gründe. Wenn die Kellerdecke nicht mehr in Ordnung ist kann das zu Problemen führen. Du könntest mal die Verkleidung (Holzdecke oder Gipsdecke) abnehmen und reingucken. Wenn die Balken darunter verfault sind müssen sie ausgetauscht werden, was natürlich ein riesen Aufwand ist. Aufschütten ist natürlich auch ne Möglichkeit. Aber auch sehr aufwändig. Du musst die Türen unten zumauern und dann Schüttgut reinbringen. Normalerweise macht man das mit Magerbeton. Ist aber etwas teuer. Wenn du Kies reinschüttest setzt sich der mit der Zeit zusammen und du hast einen Holraum zwischen Kies und Decke. Ist also nicht so leicht zu bewerkstelligen. Würde also zuerst mal nach dem Grund der Abstützung suchen.

0

Warum zum teufel den Keller zuschütten? Es scheint doch alles in Ordnung zu sein. Oder hast du angst dass die Statik eingeschränkt ist nur weil der Raum "hohl" klingt?

es sind ja zwei keller in dem haus und soviele braucht man auch nicht,der keller der gestützt wird ist im anbau des hauses.

0
@schila2

Also mit Zuschütten wirst du die Statik nicht verbessern, eventuell schaffst du sogar neue Probleme da alles feucht wird.

0

Hi :-).....das hört sich ja gar nicht gut an ! Wenn die Decke bereits gestützt wird sollten schleunigst Handwerker sich der Sache annehmen!

Was möchtest Du wissen?