Keller voll Wasser, wer bezahlt für defekte Waschmaschine?

8 Antworten

Es haftet der Eigentümer der defekten Waschmaschine, der diesen Schaden seiner Hausratversicherung melden kann, die dann ggfs. Eintrittspflichtig ist.

Der Verursacher ist hoffentlich versichert,und der Schaden an der Maschine kommt auch von dort.Anzeige bei Hausverwaltung oder Eigentümer immer schriftlich und Quittung,wer jemanden bestellt um etwas festzustellen,Handwerker oä, muss diesen auch entlöhnen,meistens hat man solche Kosten selbst zu tragen,ich würde damit warten,bis die Ursache geklärt ist und danach kannst du gegebenfalls handeln ohne weitere Kosten,die Versicherung verlängert sich automatisch-alles melden nach Klärung bei der zuständigen Versicherung-.Der Verursacher solte zur Schadensbeseitigung herangezogen werden-nie die Selbstinitiative ergreifen kann Geld kosten welches du nicht zurück bekommst.

Wenn Deine Maschine kaputt ist, musst Du sie selbstverständlich reparieren lassen. Das übernimmt kein Anderer für Dich.

Für den Schaden einer anderen Maschine muss der Besitzer aufkommen.

Falsch, für den Schaden muss immer der Verursacher aufkommen!

0

Waschmaschine + Spülmaschine + Spüle aber nur einen Abfluss

Hallo würde mir gern eine Waschmaschine zulegen allerdings habe ich das Problem, dass ich nur einen einzigen Abfluss habe an dem die Spüle schon angeschlossen ist. Nun frage ich mich wie der Vormieter das wohl geregelt hat. Kennt da jemand ne Möglichkeit oder muss ich den Abfluss jedes mal umstöpseln? Würde mir auch noch gern ne Spülmaschine zulegen ich frage mich wie ich das alles machen soll. Kennt da jemand ne Möglichkeit? Nen Waschkeller oder so habe ich hier nicht.

...zur Frage

Ich habe ein kurioses Problem mit meiner Waschmaschine?

Hallo guten Tag an alle, ich habe ein kurioses Problem mit meiner Waschmaschine – nämlich – es läuft kein Wasser mehr ein. Der Haupthahn ist auf, der Zulauf-Hahn ebenfalls bis zum Anschlag. Der Schlauch hinten kann nicht geknickt sein, da die Maschine nicht bewegt wurde. Das Sieb im Zulauf-Schlauch habe ich mit einem Pinsel bearbeitet – es war aber durchlässig. Ich könnte ja verstehen, wenn das Wasser nicht abgepumpt wird, dann ist eben die Pumpe defekt. Doch meine Maschine hatte bisher keine Mucken, macht alles, was sie soll – auch nach 13 Jahren. (Ich wasche nicht jeden Tag). Auf einmal kann sie kein Wasser mehr aufnehmen. Den teuren Siemens-Kundendienst anzurufen lohnt sich vielleicht für diese Waschmaschine nicht mehr. Ich bin etwas ratlos! Hatte schon mal jemand ein solches Problem? Danke erst mal, einen schönen Sonntag noch von Barbra.

...zur Frage

Waschmaschine im Waschkeller ausgelaufen, unser Keller überflutet - wer zahlt?

Hallo zusammen,

wir hatten gestern hier das Erlebnis der besonderen Art. unser Nachbar klingelte uns wach, weil seine Waschmaschine in der Waschküche vom Podest gefallen war und ausgelaufen ist. Der Abfluss in der Waschküche funktionierte nicht und so floss das Wasser aus dem Waschkeller unter der Tür durch rüber in unseren Keller, da dort auch ein Abfluss ist, welcher jedoch auch nicht funktionierte und so stand unser Keller ca. 7 cm unter Wasser.

Nun die Frage: welche Versicherung muss zahlen? Der Nachbar meint, unsere Hausrat muss zahlen (wir wohnen noch nicht lang hier und haben vergessen, die Versicherung umzumelden und zu zahlen...könnte also problematisch werden). Ich denke, dass seine Haftpflicht zahlen müsste, da seine Maschine den Schaden ja verursacht hat.

Kann mir jemand bei der Lösung des Dilemmas weiterhelfen?

Gruß

...zur Frage

Waschmaschine und Geschirrspüler an einem Anschluss?

Hallo.

Habe meine Waschmaschine und Geschirrspüler an einem Wasseranschluss mit einem Y-Verbinder angeschlossen. Das Problem ist jetzt nur Wenn eine Maschine Wasser Pumpt fließt in die andere Maschine auch Wasser. Hat jemand ein Tipp was zu machen ist.


MFG Tina

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?