Kell-Ag. positiv, was bedeutet das für meine Schwangerschaft?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach dich nicht verrückt. Zu Komplikationen kommt es nur ganz selten, also hast du gute Chancen, ein gesundes Kind zur Welt zu bringen.

Risiken birgt jede Schwangerschaft, aber wenn man sich deswegen verrückt machen wollte, würde wohl jede Frau 9 Monate in Angst und Schrecken verbringen. Wenn soweit alles in Ordnung ist mit dir und mit dem Kind, solltest du deine Schwangerschaft einfach genießen und alles Weitere auf dich zukommen lassen, so wie es jede andere werdende Mutter auch macht.

Und hör um Himmel Willen auf zu googeln! Wenn der Gynäkologe sagt, du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dann solltest du ihm vertrauen. Warum sollte er dich anlügen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kell ist neben dem AB0 und dem Rhesus-System ein weiteres Blutgruppensystem. Da gibt es entweder Kell-pos. oder Kell-neg.

So selten ist das garnicht. In Deutschland sind etwa 10% der Menschen Kell positiv.

Auch bei der Kell Blutgruppe kann es, wie bei Rhesus, zu unverträglichketen zwischen Mutter und Kind kommen. Das ist aber eher der Fall, wenn die Mutter Kell-neg und der Vater Kell-pos ist!

Der Fall einer homozygot Kell positiven Mutter (nur 0,2% aller Menschen sind das) die Antikörper gegen Kell-neg bildet ist sehr selten und die absolute Ausnahme.

Dein Arzt hat also vollkommen Recht das du dir da keine Sorgen zu machen brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?