Kekse fertig?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die werden hart wenn du sie rausholst.

Kekse enthalten so gut wie keine Teigflüssigkeit (Milch, Ei, Butter zählen dazu)

Ein Mürbteigkeks ist fertig, wenn du ihn auf dem Backpapier verschieben kannst, ohne, dass er dabei verformt.

Bei Spritzgebäck allerdings ist das anders, da richtet man sich nach Bräunungsgrad und Backzeit.

Cookies sollen sogar weich bleiben.

Der Zahnstochertest ist für Rührmassen geeignet, aber nicht für Teegebäcke.

Woher ich das weiß:Beruf – Gelernte Konditorin alter Schule

Hey,

Sie sind fertig wenn kein Teig an dem Zahnstocher klebt und ja die Härten nach wenn du die rausnimmst

:)

Wenn kein Teig an dem Zahnstocher kleben bleibt sind die Kekse fertig. Die meisten Kekse werden nach dem auskühlen hart, kommt natürlich auf den Teig drauf an.

Manche schon.

Kommt auf den Teig an.

Hol doch schon mal einen raus und probier ihn.

Eigentlich nicht, aber jeder Teig ist anders :)

Wenn kein Teig dran ist, dann ist gut :)

Was möchtest Du wissen?