Kekse backen mit Stevia..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Natürlich kann man Kekse mit Stevia backen. Wieviel man nimmt, hängt sehr stark davon ab, welches Pulver verwendet wird. Die Süßkraft liegt bei dem 30 - 250 fachen von Zucker, also ein halber Löffel kann tödlich sein :)

Ich kenne Stevia nicht, aber sollte das sowas wie Diabetikerzucker sein , dann kann es passieren, dass das die Nichtdiabetiker nicht vertragen und den anderen Tag nicht von der Toilette kommen.

Stivia ist rein pflanzliches Pulver aus der Stevia Pflanze Süßt um ein vielfaches mehr als zucker ,und ist quasi Kallorien frei. Google das mal ist sehr interessant.

Lg Sikas

0
@sikas

Danke vielmals, wieder was dazu gelernt :-)

0
@Teify

Stevia ist UNsynthetisch und BIOVERFÜGBAR, also das beste überhaupt, OHNE Nebenwirkungen, eine Pfalanze mit Kresse zu vergleichen, der weiße gebleichte kostet mehr.

Stevia - Wie und wo?

LG LG

0

Ich würde den Zucker durch Kokosflochen oder Nussmehl ersetzen.Und erstmal mit einem viertel Teelöffef Stevia anfangen.Dann Probieren und Prisenweise nachsüßen.

Lg Sikas

bitte was ist Nussmehl? Geriebene Nüsse? Geriebene Mandeln? Geriebene Haselnüsse? Oder ist das etwas noch feineres? Wenn ja, wie stellt man es her?

lG Gaby

0

Was möchtest Du wissen?