Keinerlei Wirkung bei Alkohol.

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht hilft das weiter ;-)

Alkoholverträglichkeit Der Blutalkoholgehalt (BAK) wirkt bei jedem etwas anders, und auch nicht an jedem Tag gleich. Wieviel einer "verträgt" hängt von vielen Faktoren ab: Einfluß auf die Alkoholverträglichkeit • Alkoholgewöhnung • Lebensalter • Gesundheit • Wetterfühligkeit • körperliche und seelische Verfassung • Medikamenteneinnahme - Drogen

Je nachdem, welche Einflussfaktoren gerade vorherrschen; kann es sein, dass man sich schon nach einem Glas Bier "beduselt" fühlt, während man ein anderes Mal nach mehreren Gläsern glaubt, noch topfit und nüchtern zu sein. Schon deswegen sind alle "Promilletabellen" Unsinn. Ein Trugschluss ist auch, dass gutes Essen die Alkoholverträglichkeit verbessert. Hier dauert es nur etwas länger; bis die BAK ihren Höchstwert erreicht hat, niedri­ger wird sie dadurch nicht. Die Folge kann sein, dass man erst dann richtig betrun­ken ist, wenn man sich auf den Heimweg begibt. Die Alkoholaufnahme beginnt kurze Zeit nach dem ersten Schluck und ist durch­schnittlich 90 Minuten nach dem Trinken abgeschlossen.

Gute antwort ist mir auch bekannt aber ich habe heute nur ein paar nudeln gegessen und trotzdem ist es doch eher seltsam das ich solche unmengen an alkohol vertrage oder?

0
@markusdrufz
  • siehe meinen Beitrag -

Du scheinst zu den seltenen Individuen zu gehören, die von Natur aus resistent gegen Alkohol sind.

0

ich bin kein Alkoholiker!

Sagt erstmal jeder Alkoholiker. Von Leuten die keine Alkoholprobleme haben, kommen solche Aussagen nie.

eine Komplette flasche jim beam mit cola in ca 2h getrunken

Überlebt, ich wiederhole, überlebt, man nur durch jahrelanges, regelmäßiges Training. Und selbst dann sind die Auswirkungen deutlicher als bei dir.

da habe ich gut 3 liter schnaps getrunken

Ist für jeden tödlich.

Entweder bist du nur ein Troll, oder der Allohol hat schon dein Hirn vernebelt und du hast keinerlei Überblick über deine wirkliche Trinkmenge mehr.

Es scheint fast so als würde der Alkohol bei dir nicht wirklich ankommen, das muss was mit dem Stoffwechsel zu tun haben, oder du nimmst harte Drogen oder oder oder,

wenn du nicht regelmäßig trinktst und eine Flasche Whiskey fast keine Wirkung hat dann würde ich mal sagen dass man es besser ganz bleiben lässt.

Wenn du drei Flaschen Schnapps trinkst und 3l Bier dann dürftest du normalerweise schon eine ernsthafte Alkoholvergiftung haben, besonders wenn du sonst nicht oft trinkst.

Und die 140kg, ich nehme mal an dass das meiste Fett ist, Wenn du sehr viel mehr Fett hast dann heißt das nicht dass du mehr verträgst, Fett macht dich nicht stärker was das vertragen angeht.

in 2 Stunden 1 Flasche Snapps macht mit deinen angaben über gewicht und grösse,,,

Auswertung des Promillerechners:

Startzeit 15:00 Uhr Endzeit 17:00 Uhr

Sie haben getrunken Anzahl halbe Flasche Whisky (0.35 l) 2 x also 1 Normale Flasche Blutalkoholwert 2.86 Promille

2,86 Promille,ist für die meisten die ja nur 5-6 ma im Jahr Trinken TÖDLISCH

und du redest davon kein Alkoholiker zu sein,,,denk ma bissel nach

Also, allein mit Deinem Gewicht ist das Phänomen nicht zu erklären, auch nicht mit einem schnelleren Abbau.

Es gibt Leute, bei denen die Rezeptoren im Nervensystem anders gestaltet sind, so dass sie praktisch nicht auf Alkohol reagieren.

Auf die Leber muss man aber trotzdem aufpassen!

Und auch auf den Führerschein...

Vielleicht nicht so ohne. Da Du kaum Alkoholwirkung spürst, wirst Du irgend wann dazu neigen, die Menge derart zu erhöhen, dass Du eine Akc Vergiftung bekommst. Lasse Dich in Bezug auf Stoffwechsel mal checken - oder noch besser, Du lässt die Finger davon.

Was möchtest Du wissen?