Keiner will mich um sich herum haben, da ich eigentlich viel zu still und extrem langweilig bin?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo!

Du solltest dir echt bitte keine Sorgen machen & auch nicht an dir selber zweifeln -----> das hemmt dich nur & hat auch das Zeug dazu, dich auf Dauer psychisch zu erniedrigen was einfach nicht sein muss!

Ich kenne das Thema, da ich selbst kein besonders geselliger Mensch & ein eher introvertierter Gemütsmensch bin, aber wenn ich ehrlich bin hat es mir nie was ausgemacht -------> ich habe einige Freunde, die mich mögen & ich mag mich selbst auch :) Aber man kann auch ein Stückweit aus sich rausgehen was ich selbst lernen musste.. und den Fehler machst du vielleicht: Trau' dich, neue Wege zu gehen :) Du musst ja nicht jedes Wochenende auf Partys rumsitzen und Leute aufreißen.. im gegenteil! Aber du kannst ja einfahc mal schauen, ob du was Neues finden kannst & neue Leute triffst :)

Du solltest dich nicht selber fertigmachen udn niederreden sondern versuchen, dich selbst als positiv wahrzunehmen, dich selbst zu mögen und dir zu sagen, dass das was du machst und was du bist doch absolut in Ordnung ist ------> nur wer sich selber liebt, den kann das Leben lieben :)

Hänge nicht deiner Vergangenheit nach.. du kannst die Zeit nicht zurückdrehn, du kannst und musst sie nur so wie es nun mal war & ist akzeptieren! Das tut auch dir nicht gut in der Vergangenheit zu leben oder sie dir zurückzuwünschen, da dich das auch nur fertigmacht! Blicke nach vorne! Auf zu neuen Ufern, zu neuer Kraft, setze dir neue Ziele & Projekte :)

Alles Gute... und glaub' an dich!

nicht nur in der Musik, sondern wie bei allem im Leben gilt das Gesetz der Resonanz: alles in deinem Außen spiegelt dein Inneres. Alles, was du von außen erwartest/ wünschst, solltest du dahingehend überprüfen, ob du es selber gibst bzw.so bist. Wenn du also Aufmerksamkeit erwartest/wünschst: was tust/bist du im Gegenzug? Bist du aufmerksam, empathisch, zugewandt? Bist du es für andere und für dich selbst? Nimmst du dich selbst wahr? Welche Sehnsucht, welche Interessen? Was bringt dich in Spannung oder zum Leuchten? Was in deinem Inneren ist lebendig?

Diese Fragen solltest du für dich beantworten (können). Es gibt Menschen, die sich selbst genug sind, die kein ´Außen´ brauchen, um lebendig zu sein, da sie in sich selbst lebendig sind. Das wiederum macht sie anziehend für für das Außen: es ist Leben in der Bude, wenn auch ´nur´ in der eigenen.

Vllt. spürst du diesem Ansatz mal nach. Den 1. Satz von @mychrissie finde ich dabei sehr hilfreich: das ehrliche Zugewandtsein gegenüber der Umwelt.

Kein Hobby, keine Interessen, keinen Freund. Es sieht so aus, dass Du an den Freunden, nach denen Du Dich sehnst, eigentlich kein wirkliches aktives Interesse hast.

Es ist der größte Ïehler im Leben, sich an einen einzigen Menschen zu hängen und nur noch mit dem zu kommunizieren (falls man überhaupt noch miteinander über interessante Themen redet). So was ist bei Rentnern der Fall, die schon viele Jahrzehnte miteinander verheiratet sind und sich eigentlich alles schon 100 mal gesagt haben.

Eine Beziehung lebt davon, dass immer wieder von außen neue Anregungen hineingebracht werden, die dann neue Gesprächsthemen ergeben. Anregungen, die der Partner begrüßt und nicht als etwas Fremdes eifersüchtig ablehnt.

Also, warum suchst Du Dir nicht lieber einen extrovertierteren Partner, als Dir einen zurückzuwünschen, der offensichtlich nur eine Funktion hat, es Dir zu ermöglichen, neue Kontakte zu vermeiden?

Wenn Da das nicht änderst, kannst Du Dir gleich eine Matratze auf das nächste Grab des Zentralfriedhofs legen und dort mit den 90jährigen Rentnern kampieren, die auf den Tod warten.

P.S. Ich bin 78, schreibe Gedichte, lese viel, bin in einem Literaturkreis, betreue ehrenamtlich gemeinsam mit anderen kleine Grundschulkinder, gehe zum Windsurfen, wenn der Wind richtig kracht oder fahre von München nach Bonn, um meine beiden Urenkel zu besuchen. Meine Frau ist 13 Jahre jünger, hat einen umfangreichen Freundeskreis, der inzwischen auch meiner ist, geht zum Chorsingen und malt. Klar, wir sitzen auch abends oft vor dem Fernseher und schauen uns gemeinsam einen Film an – einen von den 2500 Filmen, die ich editiert und geschnitten habe.

Mann, das Leben ist so spannend! Als ich 20 war wie Du jetzt, war es noch dreimal spannender, da hab ich auch noch Gitarre in einer Band gespielt und Twist getanzt. Und nebenbei noch Architektur, Medizin und Germanistik studiert.

Man kann eine Person nicht ersetzen, du solltest einsehen, dass die Situation aus der Vergangenheit, die du herbeisehnst, nie wieder in gleicher Form auftreten wird.

Ich würde versuchen, eher in der Gegenwart zu leben, und zu tun was dir Spaß bereitet. Dass du keine Hobbies hast, ist natürlich ein Problem, denn ich denke, dass man durch ein Hobby, oder die Arbeit/Ausbildung normalerweise am besten neue Kontakte knüpfen kann. Vielleicht solltest du doch noch einmal überlegen, ob dir in der Richtung etwas einfällt, was du tun könntest. Eventuell könntest du auch einer Singlebörse (z.B. finya) nach gleichgesinnten suchen, auch wenn es eventuell nur zu Briefkontakten kommt.

Was heißt eigentlich, dass es zur Zeit keine Sportart gibt, die dir liegt? Wartest du darauf, dass eine interessante erfunden wird? :-D

Du hältst vielleicht einfach nur zu sehr an dem verflossenen fest. Das leben geht weiter und Freundschaften werden dir nicht in den Schoß gelegt. Du musst was dafür tun und wirst auch immer wieder Rückschläge einstecken müssen , aber irgendwann zahlt sich die Arbeit aus.

Hm ok das ist schwierig kenn ich aber versuch so schwer es klingt jemand zu finden bei dem du dich fallen lassen kannst wenn du willst erzähl mir bisschen mehr von dir ist schwer nur so

Du bist bestimmt nicht langweilig und öde, so wie du schreibst (ich meine die Schreibweise). Das musst Du auch nicht in gleicher Qualität artikulieren können, wenn Du mit Leuten zusammen bist. Du musst nur raus aus den vier Wänden und Dich ruhig mal trauen, Leute anzusprechen oder dich ansprechen zu lassen an Orten, wo dies nicht verpönt ist und wo sicher auch andere Leute genau wie du hoffen, jemanden zu treffen.
Und nun stell Dir mal vor, es würde jemand hier schreiben:
>> Keiner will mich um sich herum haben, da ich eigentlich viel zu laut und extrem nervig bin? << 
Ist das etwa besser?  Viele Männer mögen sowieso viel lieber, dass wir Frauen nicht so viel reden..... Und wer sagt eigentlich, dass Du extrem langweilig seist? Dein vorheriges Leben kommt noch besser zurück !
Alles Gute
-Carola-

Du hast keine hobbys möchtest in meine vereine, was willst du dann machen? Irgend eine beschäftigung brauchst und dann lernst du auch leute kennen.

Was möchtest Du wissen?