Keiner glaubt mir und ich hab Angst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist echt blöd wie es bei dir läuft. Vielleicht würde ein Brief helfen, den du deiner Oma schreibst und versuchst einige Dinge aus deiner Sicht aufzuklären. 

Ansonsten würde ichdir das hier empfehlen 

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 17:59

Ist eine gute Idee mit dem Brief. Danke

0
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:12

Täglich ist auch was anders und wenn ich sie mal sehe sind immer andere dabei und dann ich gleich ne rede schreiben und es allen erzählen.

0
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:20

und dann meckern meine Eltern mich an sobald sie weg sind ich würde sie in ein schlechtes Licht stellen etc.

0

Jeder zeigt seine Gefühle auf eine andere Art und Weise, und du bist halt so eine Art Mensch, der das lieber für sich macht und nicht vor allen gleich vor Tränen erstickt. Und außerdem sollte jedes Kind die Chance haben, seine Familie zu kennen, deine Mutter soll sich mal beruhigen. Du willst halt auch deinen Vater kennen, was ist so schlimm daran? Und wenn sich deine Freunde von dir abwenden, dann waren es nie deine Freunde. Und wenn sich deine Familie von dir abwendet, dann verstehen sie dich nicht, hören dir nicht zu. So etwas darf einfach nicht passieren. Wenn sie sich distanzieren, versuche wieder Kontakt herzustellen und das wieder geradezubiegen.   Viel Glück. <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:06

Aber ich weiß nicht wie ich wieder kontakt aufnehmen soll.

0
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:13

Danke ich versuch es :)

0

geh zu einem vertrauens lehrer, zu einer beratungsstelle, rede mit einem in deiner familie, mit einem psychologen, such dir hilfe! oder wenn du noch andere ratschläge brauchst melde dich bei einer telephon seelsorge. Das kannst du auch über whatsapp machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:14

Danke werd ich mal ausprobieren.

0

das tönt nach einer depression geh mal zum hausarzt und sprech mit ihm vlt bekommst du antidepressiva oder kanst zum terapeuten
auch wenn es vlt nich eine starke depression ist aber so ähnlich ging es mir 3 jahrelang in der oberstufe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 17:58

Wenn ich damit zu meiner Mutter geh lacht die mich zu 99% noch aus. Die hält nicht viel davon und sagt solche Leute sind gestört. Dabei hatte sie seber mal Panikattacken.

0
Kommentar von fidi5895
07.02.2017, 18:00

Früher nannte man das pubertierende Phase ..heute Depression.. 

0
Kommentar von talumi
07.02.2017, 18:02

nei das stimmt nicht es ist bewiesen das die leute heute depressiver werden und auch öfters!

und dann geh ohne deine mutter zu fragen!

0
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:10

Wenn es eine pubertierende phase ist das du dich nicht mal aus deinem Zimmer traust weil du Angst hast vor dem was dir gesagt wird.

0
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:11

Das kann ich nicht sagen aber mir geht es genau so wenn ich ein paar Wochen/Monate kein Handy und co hab

0
Kommentar von talumi
07.02.2017, 18:12

ja das hängt nich damit zusammen ich würde mal zum arzt und mit ihm sprechen

0

Dein Problem sind nicht die anderen sondern du selbst.. leider sieht du und tausend andere Jugendliche das nie aus der Sicht des anderen... Wie üblich in der Selfie Generation.. es sind immer die anderen Schuld an meinen Leid.. 

Der Satz , dass du alles unter Kontrolle hast scheint eine deutliche Fehleinschätzung deinerseits zu sein ..



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:04

Ich meinte nur nach aussen hin alles unter Kontrolle zu haben und ich sage auch nicht das alle anderen nur Schuld sind aber was soll ich den machen ich bin ja keine Marionette. Ich verlange auch nicht das man mit mir redet entweder redet man normal mit mir oder man läßt es bleiben und es ist so das ich meines Erachtens meine Probleme immer in den Hintergrund stelle, ich versuche anderen zu helfen und gestehe Fehler ein.

0
Kommentar von samyhateschool
07.02.2017, 18:17

Alle sind 2 Personen und die anderen juckt es eh nicht was mit mir ist also von demher. Und wenn mir jemand fanz normal sagt was ihn stört dann versuche ich auch es zu änderen aber wenn mich jemand anschreit ich wär sch**ße usw. dann schalte ich halt auf stur.

0

Was möchtest Du wissen?