Keinen spaß am Leben mer was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich selbst hab auch ne ganze Zeit lang ähnliche Probleme gehabt.
Was mir wirklich geholfen hat war mit jemanden drüber zu reden - in der Schule hatte ich die Option mit einer Sozialarbeiterin zu reden. Als das nicht mehr gereicht hat hab ich eine Therapie begonnen.

In der Regel bezahlt die Krankenkasse eine Therapie - jedenfalls soweit ich weiß. Somit sind das keine immensen Kosten. Außerdem sollte das Geld egal sein, schließlich geht es um deine Gesundheit und die ist wichtiger als Schule und wichtiger als Geld! (Jedenfalls meine Meinung dazu c:) Im Notfall besteht fast immer die Option, zum Beispiel eine Klasse zu wiederholen, wenn du wegen Krankheit oder sonstigem zu viel gefehlt hast.

Was mir ansonsten sehr geholfen hat war raus gehen. Depressive Gedanken werden zum Teil durch Bewegung und Sonnenlicht vermindert. Außerdem lernt man draußen eben auch Leute kennen, mit denen man sich anfreunden kann und die einen wenigstens eine Zeit lang von den negativen Gedanken abhalten. Und an die man sich im Notfall auch mal nachts, wenn man wach liegt, wenden kann.
Du stehst nicht so auf raus gehen? Es gibt viele Möglichkeiten auch Online Leute kennen zu lernen - über Videospiele und Chats.

Wichtig ist nur, dass du etwas tust, wenn du unzufrieden bist.
Sprich mit deiner Mutter / Vater / Lehrern über deine Probleme oder such die Hilfe bei Ärtzten, Sozialarbeitern oder über das Internet und Hotlines. Kotz dich aus, über das, was dir Sorgen bereitet oder gegen den Strich geht!
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen: Es wird besser, auch wenn's nicht so aussieht und auch wenn's das ist, was jeder sagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noname1938
13.08.2016, 23:55

Ich danke dir sehr für diese Antwort ich werde deinen Rad befolgen

1
Kommentar von noname1938
14.08.2016, 00:03

Danke

0

Mein Tipp währe versichert neue Freunde zu finden Freunde dich doch auf Seiten im Internet ab aber sei vorsichtig denn es gibt auch Leute da draußen die nichts gutes mit "Kinder" vorhaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp währe versuche es mit Video spielen die im Team funktionieren oder versuche es mit der anderen Klasse bin ungefähr in deinem alter und kenne fast alle Klassen in meinem Alter 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Therapeut kostet dir nichts. das bezahlt die krankenkasse. gehe am montag deswegen zu deinem Hausarzt. der gibt dir Überweisung. und morgen geh ins Schwimmbad, wie wärs?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Therapie wäre aber das Beste für dich. Wegen dem Geld solltest du dir keine Sorgen machen. Geh mal zu deinem Hausarzt und bitte um eine Überweisung zum Psychologen, der kann dir dann hoffentlich helfen wieder mit deinem Leben klar zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fange an skateboard zu fahren, hat bei mir auch alles gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?