Keinen Puls fühlen kurz vor der Ohnmacht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Blutdruck sinkt, kann es passieren, dass Du den Puls im Handgelenk nicht mehr spüren kannst. Zum einen kommt er ja schwächer an, zum anderen (das ist jetzt reine Spekulation) kann es auch sein, dass Deine Finger durch die mangelnde Durchblutung unempfindlicher werden.
Deshalb lernt man übrigens im Erste Hilfe-Kurs, dass Pulsmessen am Handgelenk bei Bewusstlosen nichts bringt: Bei vielen Bewusstlosen ist der Blutdruck so niedrig, dass man ihn nicht mehr spüren kann. Auch am Hals wird nur von Profis gemessen (und selbst denen wird mittlerweile davon abgeraten)

Also die Tatsache, dass Du den Puls nicht spüren kannst, ist für sich genommen erstmal "normal". Allerdings solltest Du vielleicht mal abklären, ob Du etwas gegen die Ohnmachtsanfälle tun kannst, denn die können - beispielsweise unter der Dusche oder gar im Straßenverkehr - ziemlich gefährlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mell1990
18.05.2016, 14:09

Danke für deine Antwort.
Ich war schon öfters beim Hausarzt und auch beim Kardiologen. Außer das mein Blutdruck sehr schwankt wurde nichts festgestellt und mir wurde gesagt das ich damit leben muss. Ein niedriger Blutdruck wäre besser als ein zu hoher und meistens wenn ich beim Arzt bin, ist der auch ganz normal oder höher vor nervosität.
Da ich meistens nur probleme bekomme wenn ich lange stehe ( länger als 15-20min) und/oder es sehr warm ist, hab ich im Straßenverkehr keine Probleme da man da ja sitzt.

0

Was möchtest Du wissen?