Keinen Ausbildungsplatz trotz zig Bewerbungen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da mein Vater auch Versicherungskaufmann ist gibt es bei Bewerbungsgesprächen bei Versucherungen immer "blöde" Fragen. "Er arbeitet ja für eine andere Gesellschaft, bla bla."

Und was wäre im Unternehmen für das Dein Vater arbeitet? Über Vitamin B sollte es doch klappen.

 Ich möchte einen kaufmännischen Beruf erlernen. Versicherungs, Industrie, Bank, IT-System Kaufmann.

All diese Berufe sind natürlich auch bei Abiturienten hoch im Kurs. Da hat man es mit Mittlere Reife nicht so einfach dageben zu überzeugen.

Hast Du denn wenigstens gute bis sehr gute Noten auf dem Abschlusszeugnis, oder sind die eher mittelmässig?

Meine Empfehlung wäre dass Dein Vater Dich in seiner Versicherungsgesellschaft unterbringt, wenn das nun mal Dein Traumjob wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich würde Dir empfehlen, dass Du Dich bei einigen Unternehmen, wo Du Dir vorstellen könntest eine Ausbildung zu machen, erstmal ein Praktikum machst. Es wichtig, dass Du einen guten Eindruck hinterlässt. Wenn Du einen guten Eindruck hinterlassen hast, dann kommt meistens eins zum anderen und man hat dann schon mal einen guten Start für einen Ausbildungsplatz.

Ggf. würde ich Dir raten, dass Du auch ein Seminar / Kurs für Bewerbungen besuchst. Wie man seine Bewerbung noch besser verfassen kann bzw. seine Bewerbungsmappe besser darstellen kann und wie man sich auch bei Einstellungstests gibt / Vorstellungsgesprächen.
Das kann sehr hilfreich sein.

Schulisch hast Du nach der mittleren Reifen die Chance Dein Fachabitur oder das vollwertige Abitur nachzuholen.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher wissen die Menschen in den VG denn, was Dein VAter macht? Schreibst Du das in die Bewerbung? Gehört auf jeden Fall NICHT rein...

Mach auf jeden Fall so viele Praktika wie möglich. Kaum ein Betrieb stellt einen Azubi ein, der nicht aus eigenem Erleben genau weiß, worauf er sich einlässt.

Und dann lass Deine Bewerbung noch mal gegenchecken. 60 Bewerbungen ohne Resultat machen mich immer ziemlich stutzig, was das angeht. Wie sehen die Noten der FOR so aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such die Ausbildungsberufe, die bei Abiturienten nicht so gefragt sind. Das erhöht deine Chancen ungemein. Oder mach Abitur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse Dich zur examinierten Pflegekraft ausbilden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Vorstellungsgespräche hattest du denn bisher? Unter Umständen sind die Bewerbungsunterlagen nicht aussagekräftig genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?