Keine Zeit/Kreativität gesund zu essen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keine Zeit ist nur eine Ausrede. Es gibt viele Gerichte die keine 5-30min dauern bis man etwas gesundes auf dem Teller hat. Sandwiches mit viel Gemüse brauchen keine 5min genauso wie ein Omlette mit Gemüse oder nen Salat. Sich mal eben etwas Gemüse zu kochen mit nem Stück Putenfleisch und Reis/Nudeln/Kartoffeln/Couscous dazu dauert auch nicht soooo lange (die Kartoffeln bräuchten da noch am längsten) oder ne schnelle Gemüsesuppe braucht auch nicht lange (ich rede nicht von Tüten- oder Dosensuppen sondern von ner richtigen selbst gekochten wo auch wirklich Gemüse drinnen ist. Ideen gibs im Internet auch massig und Rezeptbücher/Hefte gibs auch überall zu kaufen. 

Ich stehe z.B. jeden Morgen ne stunde eher auf damit ich mir noch was anständiges für die Arbeit fertig machen kann. Meist sind es entweder Gemüsesticks oder nen Wrap mit viel Gemüse oder Couscous mit Gemüse. Heute gibs zur Ausnahme mal Sandwiches mit Thunfisch und Käse, da ich erst gegen 18 Uhr zuhause bin und da was "richtiges" brauche. Und zum Abendessen gibs eben das was ich noch Zuhause habe: Bratkartoffeln (weil die Kartoffeln weg müssen) mit Frikadellen und Salat. Dauert dann heute abend auch maximal 30min bis ich dann mit meinem Freund zusammen essen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vollkornnudeln mit Tomatensoße
Vollkornpfannkuchen als Wrap mit Salat und quark
Joghurt mit obst
Haferflocken Porridge
Milchreis ohne zucker dafür mit obst, geht genauso mlt vollkorngries / Griesbrei
Rührei
Omelette
Salate
Reis Gemüse Pfanne
Gemüsepfanne
Hirse
Polenta
Vollkornbrot mit schinken, salat, paprikascheibe und frischkäse
Lass softdrinks weg & trinke nur wasser & tee, iss regelmäßig und ausgewogen.
:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da musst du erst mal den inneren Schweinehund überwinden.

Wenn du Äpfel oder kleingeschnittenes Gemüse ißt, hast du schon was Gesundes.

Zum Mittagessen kannst du z.B. Reis mit frischen Gemüse ( Paprika, Tomaten, Zuchini) und Feta braten.

Oder eine Nudelpfanne mit Erbsen Pilzen und Schinken.

Reis und Nudeln vorher kochen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du setzt einfach deine Schwerpunkte falsch. Wenn du dich wirklich einigermaßen vernünftig ernähren möchtest, weil du weißt, wie wichtig das für dich und deine Gesundheit und für Deinen Körper ist, dann schafft man das auch. 

Frühstück für die Schule, kannst du zum Beispiel abends vorbereiten. Du schmierst deine Brote ,schneidestes dir ein bisschen Obst zurecht und verpackt dies in kleine Plastiktütchen. Das wird dann in den Kühlschrank gelegt und am nächsten Morgen brauchst Du es nur noch raus zu nehmen. 

Für die Mittagszeit oder für ein warmes Abendessen muss man eben entsprechend einkaufen. Du musst vorher schon wissen was  du am nächsten Tag gerne essen willst. Und diese Sachen werden dann eingekauft. Denn wenn man nichts im Kühlschrank hat, kann man auch nichts kochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mittlerweile etwas bequem geworden und koche mir meistens einen großen Gemüse-Eintopf, der im Kühlschrank zwei Tage hält. Gemüse variiere ich immer nach Gusto und Vorrat außerdem kommen noch z. B. Reis, Hirse oder auch Hülsenfrüchte dazu.

Dann habe ich immer passierte Tomaten im Haus, damit kann man auf die Schnelle etwas zaubern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?