Keine Wohnung mehr und Arbeitslos... HIILFEEEE?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Melde dich am besten so schnell wie möglich beim Arbeitsamt und bei der Obdachlosenhilfe, auch WENN du NICHT obdachlos bist.
Teile ihnen deine Probleme mit und versuche schnellstmöglichst eine sehr billige Wohnung und einen Job zu finden, der einigermaßen passt. Wichtig ist, das du erst einmal abgesichert bist, dann kannst du weiter planen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von digidi1507
16.02.2016, 14:08

ich bin kein deutscher staatsbürger, ist es denn trotzdem möglich sich beim arbeitsamt anzumelden? ich war noch nie von denen abhängig. ich weiss nicht wie das funktioniert deshalb frage ich. 

zu der sache mit einer billigen wohnung, wird sie mir bezahlt? weil ja wie erwähnt ich zur zeit arbeitslos bin. 

lg

0

Sofort zum Arbeitsamt. Wenn du lange wartest, kriegst du iwann Probleme wegen deiner Rentenversicherung. Und krankenversichert bist du so auch nicht. Also sofort zum Amt. Evtl auch Sozialamt.

Auf die Schnelle hab ich das hier gefunden

http://www.ohnewohnung-wasnun.de/

Klick auf Obdachlosenhilfe Berlin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von digidi1507
16.02.2016, 14:13

vielen vielen dank!

0

Wende Dich ans Jobcenter. Such erst eine Wohnung und nimm 3 Angebote mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von digidi1507
16.02.2016, 14:08

in wiefern angebote?

0

Was möchtest Du wissen?