Keine Viren für Linux?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt durchaus Viren für Linux,allerdings ist deren Zahl verschwindend gering. Grund für die "Übermacht" der Windows-Viren ist ganz einfach die Übermacht von Windows-Rechnern. Ein Virenprogrammierer will in der Regel soviel Schaden auf sovielen Rechnern anrichten wie nur möglich. Und das geht aufgrund der Verbreitung von Windows nunmal einfacher und besser als bei Linux. Vor dem Download so eines Windows-Virus ist Linux zwar auch nicht sicher,aber installieren/starten kann er sich da im Normalfall nicht,ergo auch keinen Schaden anrichten.

Das Sicherheitskonzept von Linux ist besser, als das von XP.

Weil Windows sooo viele Sicherheitslücken hat und so verbreitet ist, und bekannte Schwächen nur sehr langsam ausgemerzt werden, schreiben die Virenautoren fast auschließlich Viren für Windows und sind damit auch so erfolgreich. Der Programmcode der Windows-Viren funktioniert unter Linux nicht.

Für Linux gab es auch schon Viren, allerdings von geringem Ausmaß.

Aber rein theoretisch gibt es auch plattformunabhängige Viren, die z.B. in Java geschrieben sind und auch unter anderen Betriebssystemen Schaden anrichten könnten.

es gibt auch Viren für Linux, allerdings viel, viel weniger wie für Windows

moin,moin,Willy,..Mangelwirtschaft im Kapitalismus,wer hätte das gedacht,:-))

0
@wernilein

moin moin Werni,

Mangelwirtschaft im Kapitalismus.....kennt mein Potemonaie auch :-))

Irgendwie spinnt mein Browser....löscht einfach immer wieder meine Beiträge....weißt du was das sein könnte? :-)

0
@WilliWinzig

Dann benutzt du den selben Browser wie ich. ;-)

Mein Portemonnaie hat einen kapitalen Mangel, nachdem ich in der Wirtschaft war.

0
@WilliWinzig

huch...jetzt schreibt mein Browser auch noch im Namen von Werni....

Ob Uri Geller da seine Finger im Spiel hat ???

0

Was möchtest Du wissen?