KEINE VERSICHERUNG WAS NUN?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja, nicht in jeder Privathaftpflicht ist eine Drohne versichert.

Und selbst wenn, kommt es darauf an, ob du die gesetzlichen Vorschriften beachtet hast. Wenn nein, zahlt die Privathaftpflicht keinen Cent.

Bedeutet, wenn die PHV nichts zahlt, darfst du für den Schaden selbst aufkommen.

Ein Fliegengitter kann auch entsprechend der Größe des Fensters um die 500  € kosten.

Ein Fliegengitter kostet um 3 Euro,wenn nicht mehr kaputt gegangen ist dann dürfte das wohl gar kein Problem sein,wenn Du 600 Euro für eine Drohne ausgeben kannst dann dürften die ja wohl auch noch drin sein.

Was für eine Versicherung haben deine Eltern? Eine für die Drohne?

Wurde das Haus deiner Eltern beschädigt oder ein anderes?


Ein anderes. Es wurde das Nachbar haus beschädig 

0
@Luki12343

Dann frag mal deine Eltern, ob die Drohne versichert ist. Ansonsten werdet ihr das selbst zahlen müssen.

0

Private Haftpflicht Deiner Eltern.

Die zahlt bei Schäden mit einer Drohne meines Wissens nach nicht. Das muß extra versichert werden.

0
@glaubeesnicht

Ja aber bin ja nicht ich schuld wenn das Glumpat sich selbständigt macht bei einem Preis von 600€ statt 1040

0

Laut BGB sind Kinder weder Delikt noch Geschäftsfähig (bis 6 Jahre und nur eingeschränkt bis einschlißlich 17 Jahre.

Demnach, je nachdem, wie alt du bist, bist du für den Schaden auch nicht Haftbar zu machen. Dennoch zahlen die meisten Versicherungen (sofern sie die Deliktunfähigkeitsklausel integriert haben) den Schaden. Denn dafür ist diese Klausel ja da.

Ein Kind kann aber sehr wohl haftpflichtig sein.

Auch wenn es jetzt noch keinen Schadensersatz leisten kann, kann der Geschädigte einen Schuldtitel vor Gericht erlangen und hat dann 30 Jahre Zeit zum vollstrecken.

0

Dein Kommentar ist völliger Quatsch.

Lies einfach mal diesen § des BGB.

https://dejure.org/gesetze/BGB/828.html

0
@Apolon

Mein Kommentar ist definitiv richtig. Eure Ausführungen sind letztendlich Dinge, die ein Gericht nach erfolgter Verhandlung zu entscheiden hat. Was im BGB steht ist eindeutig. Aber wie man hier schön sehen kann, wie es vor Gericht ausgehen kann, ist immer sehr unterschiedlich. Es gibt Rechtsprechungen in beide Richtungen.

0
@Visius

Du scheinst ja noch nicht mal des Lesens mächtig zu sein!

Oder du gehst von dem Grundsatz aus, wenn du was behauptest ist dies immer richtig, auch wenn andere dir das Gegenteil beweisen!

0

Normal die deiner Eltern. 

Sonst würde man als Kind naja immer ziemlich blöd da stehen. Kann aber sein das die net zahlen will

Hochachtungsvoll Sloth

Soviel mir bekannt ist, braucht man für die Drohne eine Extra-Versicherung. Die Privathaftpflicht reicht da nicht.

0

Was möchtest Du wissen?