Keine Tampons wegen muslimischer Familie?

29 Antworten

Ich könnte mal mit Deiner Mutter sprechen. :-))

Ansonsten, wie könnten wir helfen? Die guten Argumente liegen alle auf Deiner Seite; Du musst sie nur nutzen:

  1. So ein Hymen reisst im Normalfall nicht durch die Benutzung eines Tampons. Das weiss sogar ich als Mann (Ehemann, Papa, Opa ....)
  2. So ein Hymen reisst eher schonmal beim Sport.
  3. So ein Hymen ist manchmal sogar so angewachsen, dass es nichtmal beim GV reisst.
  4. Dein Hymen geht nur Dich etwas an. Sogar dann, wenn Du noch Muslima wärest.
  5. Du bist 18 und darfst damit IN JEDEM FALL all diese Dinge ganz alleine entscheiden.
  6. Wir leben in Deutschland, wo Du so etwas auch alleine entscheiden darfst, wenn Du noch keine 18 bist.
  7. Du bist Atheistin und somit an keine religiösen Regeln gebunden. Ok, hier liegt der Hase im Pfeffer; Deine Eltern wissen nichts davon.

Imho solltest Du Deinen Atheismus für Dich behalten, willst Du familiäre Konflikte vermeiden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass ein klares Outing oft zu massiven Eskalationen führt, während ein schleichender Prozess der Offenbarung den Eltern den Spielraum lässt, in Ruhe drüber nachzudenken und so zu tun, als wüssten sie von nichts. Dann ist der Gesichtsverlust nicht gegeben oder zumindest nicht so "gewalttätig". Wer sich outet, der zwingt sein Gegenüber zu einer Reaktion. Das ist imho unklug.

Deine Mutter könntest Du mal fragen, ob Du eine Schande würdest, weil Dein Hymen nicht mehr intakt sei? Ob das wirklich schändlich wäre? Oder ob es nicht schändlich sei, einen Menschen abzuwerten, weil sein Hymen beschädigt ist.

ZINA heisst korrekt übersetzt "ehebrecherische Unzucht"

Zina heisst nicht "beschädigtes Hymen"

Ansonsten solltest Du es so handhaben, wie Du das möchtest, selbst wenn Deine Mutter dagegen ist. Hier endet ihr Zuständigkeitsbereich.

Alles Gute für Dich!

Ein Ex-Muslim

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
10

Super Antwort!

3
69
@Suavial

Ja - außer dass Nr. 2 und 3 nicht stimmen. Das Hymen ist sehr weich und elastisch und liegt geschützt im Scheideneingang hinter den inneren Schamlippen, es reißt nicht beim Sport. Bei einer so erheblichen Gewalteinwirkung, dass das Hymen reißt, müssten die Schamlippen auch reißen. Und dass es beim GV nicht reißt, stimmt (das betrifft etwa 2/3 aller Jungfrauen), aber das liegt daran, dass es so weich und elastisch ist und nachgibt wie ein Rollkragen. Mit "angewachsen" hat das nichts zu tun.

0
42
@Pangaea

Mit "so angewachsen" meinte ich nicht "so fest angewachsen" sondern "so angewachsen". Da spielt nämlich die exakte Position des Hymen eine entscheidende Rolle, und diese Position variiert von Frau zu Frau um wenige bis einige mm, was Einfluss darauf hat, ob das Hymen leichter oder weniger leicht reisst.

2
10
@Pangaea

Vielen Dank für die Ergänzung. Mein Wissen beschränkt sich in dieser Thematik zugegebenermaßen auf den Sustantiv "Hymen"...

Bei der Antwort von DottorePsycho kristalisiert sich das Verständnis (infolge persönlicher Erfahrung, nebenbei erwähnt) und ein gesundes Maß an Diskretion gegenüber des spürbaren religiösen Konflikts ganz stark heraus. Ich finde, dass solchen Antworten ein Kompliment nicht zu verdenken ist. Trotz den vielen spöttischen Beiträgen in diesem Forum stoße ich immer wieder auf ausgesprochen tolle Antworten, dessen Autoren ich mich zu persönlichem Dank verpflichtet fühle.

2
12

Super Antwort, darf ich fragen weshalb du Ex Muslim bist? Einfach mal neugierig :)

1
42
@Jhonas

Die Antwort könnte sehr komplex werden. Und dafür ist es heute eindeutig zu warm. :-)

3
20
@DottorePsycho

Kein übler Humor! Bist Du Comedian oder sowas? Otto würde lobend sagen: Ein Komiker, wie er im Buche steht - ... wie geht es doch gleich weiter? ;-)

1
20

Kommt selten vor, dass ich gut finde, was Du schreibst. ;-)

0
20
@DottorePsycho

Nichts geht über ein gesundes Selbstvertrauen, Dottore. Oder doch? Vielleicht Weisheit?

0
42
@AdamundEvi

Womöglich verfüge ich über beides?! Alt genug wäre ich dafür.

Ganz nebenbei: 2050 Antworten, davon 172 hilfreichste, 5680 Danke und geschätzte über 10.000 DH sagen mir, dass meine Antworten gut gefunden werden. Da braucht es nichtmal ein gesundes Selbstvertrauen.

2
20
@DottorePsycho

Ich gratuliere. Aber Moment mal, die Frage, wo es um Selbstbefriedigung geht, war doch nicht diese hier, oder? ;-)

0
42
@AdamundEvi

Die Selbstgefälligkeiten finden doch damit an, dass Du mich - ausnahmsweise - gelobt hast. Wow, da durfte ich mich wirklich glücklich schätzen.

Bitte mach das nie wieder.

0
20
@DottorePsycho

Mal seh'n, ob ich Dir diesen Gefallen tue. Wahrscheinlich schon. Du hast es Dir schließlich schwer verdient.

1
31
@DottorePsycho
Bitte mach das nie wieder.

Eure Konversation ist bis hierhin ja schon der Brüller, ab das war einfach zu gut. Bitte mehr davon!

2

ich vermute mal, dass es erst dann relevant wird, wenn du einen Partner hast.

Muslim wird er wohl vermutlich nicht sein, und andere, westliche Männer sollten soweit aufgeklärt sein, dass sie wissen, dass das JungfH. aus diversen Gründen möglicherweise nicht mehr vorhanden ist.

Inwieweit deine Mutter kontrolliert, wie du dich während den Tagen "abdichtest"..weiß ich nicht...

..aber aus familiär-harmonischen Gründen, könntest du es ja auch sein lassen, ein Tampon zu nutzen, wenn die Mom sich dann nur tierisch aufregt.

Deine Mutter ist (, wenn man potentiellen religiösen Fanatismus jetzt mal komplett ausklammert, immer noch) weltfremd. Manche Mädchen werden ohne Jungfernhäutchen geboren. Nicht-sexuelle Aktivitäten können es reißen lassen. Davon abgesehen kommt der Tampon (selbst als XXL) nicht mal in die Nähe eines Penisumfangs und sollte evtl. am Jungfernhäutchen "vorbeikommen" ohne es zu "beschädigen" (vollgesogen ist es natürlich mehr im Umfang, das sollte aber zumindest bei der kleinen Größe immer noch kein Problem sein). Das Jungfernhäutchen verschließt nicht komplett. Wenn es das täte, könnte das Blut nicht abfließen und jede Menge Mädchen würden vermutlich an Blutvergiftung oder Infektionen sterben. (Ich bin KEINE Ärztin.)

Selbst wenn Du nicht volljährig wärst: Es ist Dein Körper!

Ich bin heimliche Atheistin!

Ich bin heimliche Atheistin. Nun bin ich kurz davor, es meinen Freunden -welche behaupten, dass sie nicht an gott glauben, aber ich weiss nicht, ob sie dies nur sagen um 'cool' zu sein- und meiner Familie zu gestehen. Wieso werden Atheisten so sehr gehasst? Wieso können meine Eltern mich nicht trotzdem lieben? War jemand in der gleichen Situation wie ich?

...zur Frage

Wird nach der Konfession gefragt?

Hallo, ich bin Atheistin, aber eigendlich muslimisch, wegen meinen Eltern und der Familie. Wenn ich eine Ausbildung beginne, werden sie mich nach der Konfession fragen ?

Weil, falls ja: was soll ich darauf antworten ? Ich glaube nicht an Gott, aber habe um ehrlich zu sein keinen Plan wie ich aus der Moschee "austreten" kann, vorallem ohne das meine Eltern mich dafür verfluchen und raus schmeißen usw.

Außerdem würd ich mich halt auch nicht als Moslem vezeichnen, da ich ja Atheistin bin.

...zur Frage

Tampon? Binde?

Also ich bin 13 und hab meine Tage seit 2 Jahren und will gerne Tampons nehmen aber ich hab Angst davor weil meine Familie und verwandte keine guten Erfahrungen mit Tampons gemacht hat .... Kann mir jmd helfen ?

...zur Frage

Tampons im Koffer ins Flugzeug?

Hey

Mir ist klar das man Tampons mit ins Flugzeug nehmen darf aber werde ich darauf angesprochen oder so etwas wenn ich meine Tampons in meinem Koffer habe oder wird das jemand aus meiner Familie mitbekommen das ich welche dabei habe durch die Kontrollleute?

Wie kann ich meine Tampons mit nehmen ohne das es auffällt?

Mir ist das nämlich peinlich..

...zur Frage

Tampons im Handgepäck oder im Koffer?

Wie kann ich es vermeiden, dass meine Familie/Freunde was davon mitbekommen, dass ich Tampons mit in den Urlaub nehme? Ist es wahrscheinlicher, dass die das mitbekommen wenn ich sie ins Handgepäck oder in den Koffer packe? Ist man bei der kofferkontrolle dabei oder ist man nur bei der Handgepäck Kontrolle dabei? Und ja ich weiß, dass es etwas vollkommen normales ist, Tampons mit zu nehmen aber mir ist es nunmal peinlich und daran kann ich auch nichts ändern.

...zur Frage

Wie kann ich wieder zu meiner ursprünglichen Religion finden?

Ich war Muslima wegen meiner Familie aber seit ich 14 bin war ich die ganze Zeot eher Atheistin... ich bin nun 19 und habe einfach im Herzen gespührt, dass meine Religion immer ein Teil von mir ist...

Wie kann ich wieder zurück zum Islam finden ? 💔😭

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?