keine Stimme mehr, Allergie oder Erkältung?!?

5 Antworten

Wenn du so viel Schleim im Hals hast dann ist es wohl eher eine Erkältung. ich habe seit Jahren schwere Allergien aber das beschränkt sich normalerweise auf Augen und Nase. Zwar ein wenig husten aber nicht so viel Schleim im Hals.

Kann natürlich Heuschnupfen sein. Seit dieser Woche ist ja das Wetter besser und die Pollen fliegen wieder fleißig. Laß es einen Arzt abklären.

Ich war vor ein paar Tagen mit einer fast gleichen Problematik beim Arzt (nicht ganz so schlimm). Sein Rat war, doch mal 1-2 Tage das Allergiemittel (Tabletten) zu nehmen, dass ich sonst bei Allergiebeschwerden nehme. Sind die Symptome dann weg, war es die Allergie. Ändert sich nichts, dann ist es ein Infekt...

Heuschnupfen, Nießen, Husten - Allgergie symptome?

Ich hab fürchterlichen Heuchschnupfen! Gestern musste ich soviel husten (trockenes Husten) dass mein Zwerchfell heute noch wehtut, vorgestern hatte ich Kopfschmerzen und Schwindel beim aufstehen/laufen + husten.

Hat zwar alles nachgelassen aber was mich heute auf jeden fall stört ist der Heuschnupfen. Alles was ich unter Heuschnupfen rausfinde ist Pollen und Allergie. Pollenprobleme die mir bewusst wurden hatte ich bisher nur einmal, vor 3 Jahren.

Ist der Heuschnupfen zwangsläufig Allergiebedingt?

Oder ist man bei einer Erkältung noch empfindlicher auf Pollen?

kann mir jemand was anderes als den lauf zum Arzt empfehlen?

...zur Frage

Nach Erkältung nur morgens verschleimt?

hi zusammen,

ich hab mal ne frage. Und zwar bin ich seit 12 Tagen stark verkältet. Ich war schon beim doc der hat lunge abgehorcht und rachen angeschaut, meinte dann auch nur das es eine Erkältung sei. Fieber, Kopfschmerzen usw. hatte ich nicht. Nur Schnupfen und Halsschmerzen mit Reizhusten.

So nun meine Frage.

Unterm Tag hab ich nicht so starke Beschwerden. Nachts kann ich gut schlafen. Ich habe nur morgens das Problem das ich stark verschleimt bin mit gelb- grünen Schleim Hals und Nase der dann vormittag verschwindet.

weiß wer an was das liegt das ich das nur beim Aufstehen habe?

Müsste eine Erkältung nicht nach einer Woche weck sein?

danke schon mal

...zur Frage

Heuschnupfen-Symptome, keine Allergie

Hallo an alle, ich hoffe, ihr könnt mir helfen:

Seit Frühling diesen Jahres plagen mich Nasenjucken, Augen-zuschwellen, verstopfte Nase, andauerndes Niesen - das alles schub-artig, d.h. vor allem abends hab ich für 2-20 Minuten solche vermeintlichen Allergie-Attacken. Für mich war klar: Ich hab anscheinend Heuschnupfen. Hab mir daraufhin in der Apotheke Cetirizin geben lassen, typisches Heuschnupfen-Mittel, und das hat die Beschwerden sogar etwas gelindert. Jetzt ist die Pollen-Saison vorbei und ich habe einen Allergietest machen lassen, Ergebnis: Ich bin gegen nichts richtig allergisch. Leider haben diese Schnupf-Nies-Attacken auch nach Allergie-Saison nicht aufgehört. Was kann das sein? Hat jemand sowas schon erlebt oder schon von gehört?

...zur Frage

Erkältung, Allergie oder was sonst?

Ich habe Heuschnupfen und oft fühlt sich das ja genau gleich an wie eine Erkältung. Aber von Zeit zu Zeit habe ich ein richtig penetrantes Kitzeln und Kribbeln in der Nase (nur auf einer Seite!). Dann musst ich ständig niesen und so und die Augen laufen mir über. Klingt für mich nicht nach einer typischen Erkältung, aber am nächsten Tag bin ich dann wirklich erkältet, mit Halsweh und so. Nach drei Tagen spätestens ist der Spuk zwar vorbei, kommt aber nach 3-5 Wochen unweigerlich wieder. Meistens sogar kurz bevor oder wenn ich meine Periode bekomme. Ich würde dem gerne vorbeugen (weils echt anstrengt und nervt), aber das geht kaum, solange ich nicht weiß, was der Quatsch soll... Danke für jeden Rat!

...zur Frage

Verschleimt und drücken beim Atmen

Hallo, ich habe seit heute Morgen einen verschleimten Hals. Mittlerweile habe ich einen leichten Druck in der Brust beim Atmen. Was könnte ich denn machen das das besser wird ?

...zur Frage

Allergietabletten während erkältung schädlich?

ich habe eine starke allergie und bin zu allem überfluss jetzt auch noch erkältet. zwar ist meine nase ohnehin zu, aber durch die hausstauballergie juckt auch mein hals sehr stark. eigentlich wollte ich jetzt einfach mein allergiemittel nehmen, aber meine freundin behauptet, dass das schädlich sei, weil es ja das immunsystem unterdrückt, und ich das gerade brauche wegen der erkältung. stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?