Keine Steuern für Einkommen gezahlt, trotzdem Einkommenssteuererklärung einreichen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

DA es ja nur die verkürzte Erklärung ist, würde ich die einreichen anstatt mich auf Schriftverkehr einzulassen.

Natürlich kannst Du denen einfachschreiben, dass nur ..... angefallen ist udn eine Kopie der Lohnsteuerbescheinigung mitschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unabhängig davon, dass jemand lt. Gesetz gem. § 46 EStG nicht verpflichtet ist eine Steuererklärung einzureichen, kann das Finanzamt immer dazu auffordern. Dieser behördlichen Aufforderung musst Du nachkommen.

Also Steuererklärung einreichen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teile deinem Finanzamt mit, dass du gem. § 46 EStG nicht verpflichtet bist eine Einkommensteuererklärung abzugeben.

Sicherer ist dies schriftlich zu tum, man kann es aber auch per Telefon kurz erklären.

Sicherlich liegt dies an ElSTAM, aufgrund der Meldung deines Arbeitgebers.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher soll das Finanzamt denn wissen, dass du kein Einkommen hattest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petz1900
14.09.2016, 13:53

Das FA weiß das schon, wenn es die entsprechenden Abfragen tätigt. Erinnerungen rausschicken macht aber der Computer ohne vorher die entsprechenden Abfragen getätigt zu haben, er erinnert einfach nur, sonst nix.

1

Was möchtest Du wissen?