Keine Spitzen mehr schneiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ab einer gewissen Länge wird der Spliss selbst einzeln pro Haar! herausgeschnitten. Die Anleitung dafür findest Du auf der Website "Kupferzopf".

Schulterlang ist eine gefährliche Länge, da sollte man sich wirklich überlegen, ob man das Haar 1/2 bis 1 Jahr vorwiegend hochsteckt, auch in der Nacht. Sonst wird es schwierig diese Stelle zu überwinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, ob man Spliss bekommt liegt an den Haaren, ich selbst habe nie Spliss und kenne auch Leute die sehr lange Haare haben und trotzdem kein Spliss!
Das Problem ist halt, dass sich Spliss auch 'ausbreiten' kann, deswegen würde ich eben immer nur die Spitzen schneiden lassen aber dafür evtl öfter, dann "wachsen" die Haare bestimmt auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Spitzen solltest dir schon etwa alle 8 Wochen schneiden lassen. Es müssen ja nur ein paar Millimeter sein. Die Haare wachsen pro Monat etwa 1,5 cm. Also genug, um sich lange Haare wachsen zu lassen. Lange Haare sehen aber nur schön aus, wenn sie gepflegt sind. Und wie ein ausgefranster Teppich willst ja bestimmt auch nicht aussehen.
Pfleg deine Spitzen gut...so kannst das Schneiden etwas rauszögern. Um den Friseurbesuch wirst aber nicht rumkommen, schließlich möchtest du ja bestimmt auch nen schönen Schnitt haben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
FlyingCarpet 08.09.2016, 12:57

Kommt auf die Haarlänge an, wenn man "züchtet" gehen die meisten nicht mehr ab BH-Verschluss-Länge zum Friseur. 

0

Lieber nicht so lange Haare, dafür gesund!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?