Keine selbstbewusste Ausstrahlung, Schüler haben keinen Respekt vor mir...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich: Du strahlst das aus, was du fühlst und denkst. Wenn du vor den Kindern stehst und denkst: "Hoffentlich sind sie brav!", sind sie es nicht - und wenn sie es doch sind, fließt du über vor Dankbarkeit. Du musst aber vor ihnen stehen und denken: "Ihr habt brav zu sein!" - und wenn sie es nicht sind, dann musst du ehrlich entrüstet wirken. Das ist leichter gesagt als getan. Aber es bringt nichts, nur den "Strengen" zu spielen, du musst wirklich versuchen, deine Einstellung zu ändern, weil die Kinder diese anhand vieler nonverbalen Signalen wahrnehmen - ganz egal, was du sagst.

Das Ändern dieser Einstellung geht aber nicht von heute auf morgen und ist natürlich besonders schwierig bei Kindern, die dich bereits anders kennengelernt haben. Aber Kopf hoch, das Problem haben viele am Anfang, wenn sie mit eine Gruppe von Kindern arbeiten. Versuche, in kleinen Schritten vorzugehen, also erst einmal in einzelnen, kleinen Situationen (vielleicht mit nur ein oder zwei Kindern) deine neue Einstellung zu bekommen.

mach dich nicht verrückt, du wirst an der erfahrung wachsen. es sind "nur" kinder und das meine ich nicht abwertend, sondern dass sie unvoreingenommen sind und den charakter eines menschen eben schnell einschätzen können. wie du schon richtig erkannt hast, halten sie dir mit ihrem verhalten einen spiegel vor bzw zeigen dir, woran du arbeiten musst. auch wenn du dich nicht selbstbewusst fühlst, gib dich einfach so. gerade haltung, laute stimme, nicht lächeln, wenn du anweisungen gibst, klar aussprechen, welche konsequenzen es geben wird (gilt natürlich nur, wenn sie sich echt gerade so arg daneben benehmen. sonst musst du ja nicht gerade militant auftreten ^^).

Dann musst du dir eine selbstbewusste Ausstrahlung aneignen. Das sind kleine Kinder, die haben Respekt vor dir, wenn du ihnen zeigst, wer hier das Sagen hat. Sei streng zu ihnen. Droh ihnen nicht nur Strafen an, sondern zieh es auch durch. Sag klar und deutlich was du von ihnen verlangst. Nur so bekommen sie Respekt vor dir.

MIt Tanzgruppe an Ausdruck, Ausstrahlung und Haltung trainieren! - Hilfe!

Hallihallo!

Ich trainiere eine Tanzgruppe, und mir ist schon lange aufgefallen, dass sie kaum Ausdruck haben, und ihre Haltung auch zu wünschen übrig lässt. Ich weiß aber nicht, wie ich das mit ihnen trainieren kann. Gerade das selbstbewusste Auftreten fehlt ihnen, oder der Elan während des Tanzens!

Gestern hatten sie beispielsweise ein Turnier. Von den Schritten her haben sie alles richtig gemacht, aber ich kann es ihnen so oft sagen, wie ich will.. irgendwann hören sie auf zu lächeln, gehen krumm, und wirken unsicher. Obwohl sie alle die Schritte sicher drauf haben. Sie sollen außerdem nicht nur lächeln, sondern auch mal andere Gesten machen. Ich habe ihnen sogar viele gezeigt und gesagt, wann sie die machen sollen. Aber sie vergessen das.. Und ich habe ihnen auch gesagt, dass sie das eigentlich sooo super machen. Es halt nur an Ausdruck, und Ausstrahlung, etc fehlt.

Also frage an euch? Wie kann ich das im Training mit ihnen üben?

...zur Frage

Wie werde ich eine strengere Gläubige Christin?

...zur Frage

Darf ich Notwehr gegen die Polizei anwenden wenn die Polizei ihre Maßnahme körperlich überschreitet und mir wehtut?

Welche Rechte have ich?

...zur Frage

Kinder ~14 spielen Spiele ab 18... Ist das gesund?

Also ich sehe das ja häufig das Kinder in diesem Alter solche Spiele Wie C:SS etc. spielen. Mir ist es EGAL! Aber ich finde, verblöden diese Kinder davon nicht oder werden sie nicht süchtig. Also generell ist es mir Wurst, hab es früher selbst gemacht aber wollte eure Meinung hören..

...zur Frage

Fsj Projekt/Aufgabe für Kinder?

Mache jetzt seid knapp 2 Wochen ein Fsj im Kindergarten. Soll jetzt ein Art Projekt/Aufgabe mit den Kindern machen. Das Thema ist Farbenspiel und jetzt halt generell Karneval. Hat einer eine Idee was ich mit den Kindern machen kann?

...zur Frage

Was soll ich als FSJlerin machen, wenn ich merke, dass der Lehrer einen Fehler macht?

Eine Lehrerin hat jetzt schon zwei Mal beim Schreiben an die Tafel Rechtschreibfehler gemacht, und zwar nicht so Leichtsinnsfehler, sondern sie denkt wirklich, dass das so geschrieben wird. Z.B. hat sie vor Kurzem "Basketball" mit zwei t geschrieben, also "Baskettball", und einmal hat sie etwas klein geschrieben, was man groß schreibt (hab das auch extra daheim nachgeschaut, um sicher gehen zu können, dass sie falsch war und nicht ich). Das Schlimme dabei ist, die Kinder (2. Klasse) schreiben das auch falsch ab, und wenn es eines der Kinder "aus Versehen" richtig schreibt, verbessert sie es, weil sie ja denkt, ihre Schreibweise wäre richtig.

Ich kann aber als FSJlerin nicht einfach sagen, wenn sie Fehler macht, schließlich ist sie ja die Lehrerin. Aber ich hab auch ein schlechtes Gefühl dabei zuzusehen, wie die Kinder Wörter falsch schreiben und sich das dann auch falsch einprägen. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?