Keine Schmetterlinge mehr im Bauch nach den Wechseljahren?

6 Antworten

Wer Schmetterlinge im Bauch haben will, muss sich Raupen in den Hintern schieben ūü§£ūü§£ūü§£

Aber im Ernst: Deine Freundin soll den Frauenarzt wechseln. Sie leidet offensichtlich an einer depressiven Verstimmung, ausgelöst durch die Wechseljahre. Das ist sehr häufig, und ein Frauenarzt sollte das wissen und mit der Patientin besprechen.Bevor sie Hormone nimmt, könnte sie eine Hormonersatztherapie ausprobieren. 

Sie ist ja schon 10 Jahre in den Wechseljahren, da ist eine hormonersatztherapie wohl nicht mehr zielführend, zudem wird ja ständig gepredigt , dass diese krebserregend sei und das sind diese Schmetterlinge nun auch nicht wert. Depression , könnte hinkommen , denn sie nimmt antidepressiva , aber in den " Gebrauchsanweisungen " steht nix von Schmetterlingsschwund.. 

Hast du noch eine Idee ? 

Lg 

0
@luisa51

Ich bin 67 und nehme seit 14 Jahren Hormone (Gynokadin, da Cremes und Zäpfchen nicht geholfen haben). Dass das Krebsrisiko höher ist, weiß ich. Ist wie bei Zigaretten. Das Krebsrisiko ist bei Rauchern höher, das heißt aber nicht, dass Nichtraucher keinen Lungenkrebs kriegen können. 

Es gibt auch pflanzliche Mittel, die Wechseljahrsbeschwerden lindern sollen. Mir haben sie allerdings nicht geholfen.

Weiss der Arzt, der das Amtidepressivum verschreibt, etwas von der geschwundenen Libido? Weiss der Frauenarzt etwas von den Tabletten? Welche Medikamente nimmt sie sonst noch? 

0

Fehlende Libido kann sowohl mit Depressionen zusammmen hängen als auch mit der Einnahme von bestimmten Antidepressiva (SSRIs wie Sertralin, Citalopram, Fluoxetin). Vielleicht sollte sie das Antidepressivum wechseln?

Der Wechsel des Gyn... ist hier ja quasi Pflicht.
Ist wohl längst passiert, mußte aber raus. ;)

Menopause hat soviel mit den "Schmetterlingen" zu tun wie Wurstgrillen mit Raketenwissenschaft.
Da werden mehrere Faktoren eine Rolle spielen, z.B. die Symptome der Pause drücken auf die Stimmung, innerliche Wahrnehmung...usw...

Habe sexuelles verlangen, was kann ich tun?

Hey, bin 15 Jahre alt und masturbiere täglich . Nun hab ich seit längere Zeit dass verlangen nach körperkontakt weiß aber nicht wie ich dass verlangen stillen soll ? Bitte ernstgemeinte Antworten schreiben, danke!

...zur Frage

Erwiderte Liebe, trotzdem keine Zukunft...Wie entliebe ich mich?

Hallo an alle, ich habe ein Riesenproblem: der Cousin meines Mannes hat offensichtlich z√§rtliche Gef√ľhle f√ľr mich (ich bin 44 und nicht blind, diese Gef√ľhle bilde ich mir nicht ein!). Gemocht habe ich ihn schon immer, aber seit er mir " den Hof macht", habe ich Schmetterlinge im Bauch. Ist nat√ľrlich absoluter Quatsch, aber ich bin halt nicht aus Stein. Entwickeln wird sich daraus logischerweise nix, schlie√ülich sind wir beide verheiratet, und das nicht irgendwie ungl√ľcklich und zudem sind wir beide nicht triebgesteuert, sondern Vernunftmenschen. Es wird nicht mal soweit kommen, dass wir da dr√ľber sprechen. Aber was mach ich nu mit meinen Schmetterlingen? Shit, das ist ja eigentlich ein sch√∂nes Gef√ľhl, aber v√∂llig fehl am Platz...

...zur Frage

Beziehung ohne "Verliebtseinsgef√ľhle"?

Hey! Ich bin jetzt seit 2 Wochen mit meinem neuen Freund zusammen. Wir waren vorher 4 Jahre beste Freunde und mal ganz davon abgesehen, dass ich es v√∂llig ungewohnt und komisch finde, habe ich einfach das Gef√ľhl, dass mir das "gewissen Etwas" fehlt. Diese Schmetterlinge, diese Kribbeln im Bauch, das man eben als Verliebtsein bezeichnet ist nicht da.

Klar, wir kennen uns als Personen und sch√§tzen uns sehr, m√∂gen uns vertrauen uns 100%, aber kann man darauf eine Beziehung aufbauen? Ich habe mich darauf eingelassen, weil ich dachte es k√∂nnte vielleicht klappen, jetzt wei√ü ich, dass ich nichts f√ľhle und dass das irgendwie wie "Freundschaft plus" ist.

Was sagt ihr dazu? Könntet ihr euch sowas vorstellen? Sollte ich es lieber lassen?

...zur Frage

Warum sieht er so richtig bedr√ľckt aus wenn er mal wieder eine gro√üe Auseinandersetzung mit seiner Frau hat, wenn er sagt das er sie nicht mehr liebt?

Ein Arbeitskollege hat seit etwas mehr als 5 Jahren große Beziehungsprobleme mit seiner Frau. Die Beiden haben drei Kinder (7, 9 und 12 J.) zusammen.

Ich weiß keine Details und ich mische mich da auch nicht ein oder versuche nachzuhaken.

Er sagt oft das er sie nicht mehr liebt, sich wieder glücklich fühlen möchte.

Die anderen Arbeitskollegen, welche Details von seiner Ehe wissen, bemitleiden ständig seine Lage und wenn das Thema "seine Frau" zu sprechen kommt, dann wird sofort traurig geguckt von den anderen.

Ich hab zweimal mitbekommen das er seine Frau beruflich begleitet hatte und danach beide male komplett bedrückt und am Boden zerstört zurück zur Arbeit kam. Anscheinend ist es Standard bei Ihnen und das er jedesmal so reagiert wenn er von seiner Frau zurück kommt.

Da frage ich mich schon wenn er so reagiert, ob er nicht doch was für sie fühlt. Denn anscheinend setzt ihm die Lage ja doch zu und warum sollte er so reagieren wenn er sie nicht lieben würde oder könnte er aus anderen Gründen so reagiert haben? Er behauptet zwar immer er habe nichts mehr für sie übrig, außer das er sie halt als Mutter seiner Kinder ansieht, aber meint ihr dass das der einzige Grund sein könnte warum er so reagieren würde?

...zur Frage

HILFE Wechseljahre sehr unangenehm

Hallo: Folgende Frage: bin 48 Jahre alt seit ca 2 Jahre haben bei mir die Beschwerden angefangen erstmal unregelmäßige Blutungen dann Gewichtszunahme und ein ständig aufgeblähte Bauch so arg dass ich manchmal das Gefühl habe nicht genug Luft zu bekommen. Mein Hausarzt der auch Internist ist hat mich sehr gründlich untersucht und mir mitgeteilt dass ich Gesund bin aber sollte ich bitte zu mein Frauenarzt gehen was ich auch gemacht habe. Meine Frauenärztin hat mir Agnus Castus verschrieben und mich nach Hause geschickt weil ich bin ja gesund und nur im Wechseljahre. Langsam habe die Nase voll denn jetzt bin ich auch ständig müde Konzentration lässt nach bin unzufrieden nervös kaputt habe Hitzewallungen und diese Völlegefühl dieser Druck und Ziehen in mein Bauch stört mich am meisten.Ach ja und ich nehme jeden Tag zu ich frage mich wie ich noch auf die Beine stehen kann bei der wenige Essen was ich zu mir nehmen ich versuche auch mein Gewicht im Griff zu bekommen aber da tut sich nicht ich nehme kein einziges Gramm ab. Bitte hilft mir was kann ich da tun?Meine Ärztin hat mir von Hormone abgeraten. Ich weiß nicht mehr weiter ich fühle mich ganz schlecht. Teilt mir bitte Eure Erfahrungen oder hat Ihr evtl. irgendwelche Tipps für mich? Ich freue mich über jeder Rat. Ich Entschuldige mich für mein schlechtes Deutsch bin Ausländerin DANKE!!!!!!!!!!!

...zur Frage

Keine Antwort auf Tinder?

Ich hatte nie Probleme M√§dels kennenzulernen und w√ľrde behaupten dass ich pers√∂nlich bei ihnen gut ankomm. Weil ich aber seit September in einer Gro√üstadt wohn habe ich mir vor kurzem Tinder geholt, weil ich hier weniger das Gef√ľhl hab M√§dels in meinem Umfeld kennenzulernen als vorher in einer Kleinstadt (ich bin eben nicht der Typ der irgendwelche M√§dchen auf der Stra√üe anspricht sondern eher bei Gelegenheit). Ich bekomme am Tag so zwischen 1 und 4 Matches und obwohl ich mich oft vorstell oder hin und wieder mal nen Spruch auf Lager hab (also kein langweiliges "hey" oder "wie gehts") , wird mir selten zur√ľckgeschrieben.

Und ich kann das nicht nachvollziehen, weil ich sonst (auch hier in der Gro√üstadt) in Person das Gef√ľhl hab, dass ich alles richtig mach und gut ankomme aber warum denn bitte nicht bei einem d√§mlichen Onlineservice?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?