Keine Periode, aber Beschwerden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie alt bist Du?

Für mich klingt das ein bisschen nach Wechseljahren. Wobei frau die auch in jungen Jahren bekommen kann. Wenn die Familienplanung dann noch nicht abgeschlossen ist, kann nur ein Arzt helfen.

Vielleich tmal noch zu nem andern Arzt gehen. Zweitmeinungen sind sehr wichtig. Wie alt bist du denn? Ich denke da an Hormonstörungen, dein hausarzt soll mal deine Blutwerte in nem großen Blutbild checken. weil das ist weder gesund noch normal.

Warum hast du seit 3 Jahren keine Periode mehr?

Ohne das zu Wissen ist eine Beantwortung der Frage unmöglich. Da hilft dir so oder so nur ein Besuch beim Frauenarzt.

Lg

HelpfulMasked

Die Frage wäre erstmal tatsächlich "wie alt bist Du?"
Falls Du so jung bist, dass Du eigentlich noch nicht in den Wechseljahren sein solltest, kann man tatsächlich nur zu einem Arztbesuch raten. Wenn Dir Dein bisheriger Arzt nicht helfen konnte, suche Dir einen anderen, der Dir möglicherweise empfohlen wurde, oder zu dem Du sonst einen guten Draht und Vertrauen hast.

Viel Mut und Glück, geheimtippreisen.ch

Ich würde vielleicht noch mal zu einem anderen Arzt gehen. Was anderes kannst du nicht machen.

Das kann eine Folge sein von Magersucht, oder auch hormonbedingt. Das muss geklärt sein.

Nach drei Jahren fällt es dir ein, mal zum Frauenarzt zu gehen?

Magersüchtig oder anderweitig essgestört bist du nicht?

Nutzer808 05.07.2017, 14:41

Nein, natürlich nicht! Ich war schon vorher tausend mal beim Arzt bzw bei Ärzten! Aber außer der Pille und Abwarten meinten die nichts...

0
Nutzer808 05.07.2017, 14:47

Frauenärzten...

0
Nashota 05.07.2017, 14:54
@Nutzer808

Dann wechselt man, wenn einem nur lapidare Antworten gegeben werden. Richtige Frauenärzte machen auch mal Vaginalultraschall oder lassen röntgen oder Blutbilder erstellen oder auch ein MRT.

0

Was möchtest Du wissen?