Keine neue Arbeit gefunden und noch nicht bei der Arbeitsagentur arbeitslos gemeldet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du einen befristeten Vertrag hattest oder schon länger wusstest das du deine Beschäftigung verlieren wirst und den Zeitpunkt kanntest,dann hättest du dich 3 Monate vorher bzw.ab dem Zeitpunkt wo du es erfahren hast,bei der Agentur für Arbeit erst mal Arbeit suchend melden müssen,dass hätte man telefonisch,online oder persönlich machen können !

Erst am ersten Tag deiner Arbeitslosigkeit musst du dich dann unbedingt persönlich arbeitslos melden,denn erst ab da sicherst du dir deinen evtl. Anspruch.

Wenn du also nicht für deine Kündigung selber verantwortlich zu machen bist,kannst du wegen verspäteter Arbeit suchend Meldung mit einer Sperre von 1 Woche rechnen ( § 144 Abs. 6 SGB - lll ),die wird dir dann von deinem gesamten Anspruch abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Persönlich kannst du das später machen. So lange du dich bei Kenntnis der Kündigung bzw. bei Zeitvertrag 3 Monate vor Ablauf telefonisch gemeldet hast, gibts kein Problem. Sonst 3 Monate Sperre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von isomatte
29.10.2015, 07:28

Sperre beträgt nach § 144 Abs. 6 SGB - lll 1 Woche,verspätete Arbeit suchend Meldung !

0

Du bist in der Pflicht, Deine anstehende Arbeitslosigkeit umgehend der Arbeitsagentur zu melden.

Wurdest Du gekündigt oder läuft ein Zeitvertrag aus?

Es besteht derzeit die Gefahr einer Sperre! Melde noch heute telefonisch den Sachverhalt!

Versäumt? Wie kann man sowas versäumen, ehrlich! Ein Anruf und Du hättest jetzt keine Probleme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix passiert. Ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?