Keine MPU in Strafbefehl erwähnt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://www.mpu-forum.de/forum.php

Melde dich da an da wird dir geholfen. Der strafbefehl hat nichts mit der mpu zu tun. Bei deinem wert bist du aber zu 100% sicher dabei. Melde dich in dem forum an lese dich durch und frage die lieben leute da was du wissen möchtes.

 

Auf die MPU hat der Staatsanwalt auch keinen Einfluss. Das ist eine Entscheidung der zuständigen Füherscheinbehörde - sie wird unabhängig vom Gerichtsurteil verfügt. Spätestens dann, wenn du deinen Führerschein zurück bekommen willst, werden die sich melden.

Das ist die entscheidung der Führerscheinstelle od sie dies vor Wiedererteilung der Fahrerlaubnis fordert od. nicht.

Das ist richtig.Du erfährst,wenn du dich nicht kümmerst,erst bei der Neubeantragung,das du zur MPU musst.

Gehe jetzt schon zur FSS und erkundige dich.Du kannst die Sperrfrist sinnvoller nutzen.

Du musst z.B. mind. 6 Mon. Abstinenz nachweisen.Dies kannst du alles schon machen

Stimmt es, dass ich diese Auflage erst erfahre, sobald ich den Führerschein kurz vor Ablauf dieser 11 Monate bei der Führerscheinstelle beantrage?

Ja...

Arme Socke :(  Hat Dein Rechtsanwalt Dich nicht aufgeklärt?

Was möchtest Du wissen?