Keine motivatioon für irgendwas?!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nun ja, du bist 14. Willkommen im Lebensabschnitt, in dem dich andauernd irgendwas nerven wird und du keine Lust darauf haben wirst.

Man sollte dir aber hoch anrechnen, dass du zur Selbstreflexion in der Lage bist.
Du hast bereits von selbst erkannt, dass aktuell etwas nicht so läuft wie es sollte.

Die Meisten schleifen das einfach mit sich, bis die Noten so in den Keller rutschen, dass von außen Menschen gedrungen werden einem mitzuteilen dass was schief läuft.

Aber zu deiner eigentlichen Frage:
Wenn du in deinem Zimmer bist, gibt es dann irgendwas, was dir Spaß macht?
Vermute mal nicht, dass du nur die Decke anstarrst.
Lesen? Musik? Computer?

Vielleicht könntest du dann was mehr in die Richtung machen.
- Z.B. neue Bücher kaufen und die dann vielleicht auch einfach mal im Wohnzimmer lesen, so dass man mit dir ins Gespräch kommen kann und du dich dann über etwas unterhalten kannst, was dir gefällt.
(Ich weiß, dass Eltern meist nur fragen "Wie wars in der Schule" "Was machen die Noten", bin selber einer von denen, wir können nicht anders - hat aber meist tatsächlich damit zu tun, dass Eltern teilhaben möchten an den Gedanken und Gefühlen ihrer Kinder ;) )

Solltest du aber wirklich so richtig richtig keine Lust auf gar nichts haben, dann wäre es vielleicht eine Idee direkt auf deine Eltern zuzugehen.
Sag ihnen dass dir langweilig ist, du nichts mit dir anzufangen weißt und ob sie eine Idee hätten, was ihr unternehmen könntet.
Vielleicht auch ein ganz neues Hobby ? Vielleicht sogar zusammen mit den Eltern? Jajaja ich weiß, mit 14 will keiner gerne mit seinen Eltern gesehen werden, aber vielleicht findet ihr ja doch was.

Und abschließend zur Sportwoche:
Ich habe die auch immer gehasst.
Wenn man nicht minimal sportlich veranlagt ist, dann hat man es da auch nicht gerade leicht.
Allerdings - so war es damals zumindest bei uns - saß man auch viel rum.
Vielleicht könntest du die Zeit mit Freunden verbringen um ihnen wieder ein wenig näher zu kommen?
Wenn gar nichts geht, dann hatten unsere Mädchen damals immer die "Monatliche Ausrede" um sich vor den meisten Sachen wegen massiver Unterleibsschmerzen zu drücken.
Wäre mit Sicherheit nicht die feinste Lösung und auch nicht förderlich für deine Noten, aber so könntest du vielleicht ein paar Aufgaben umgehen und das mitmachen, was dir Spaß macht.

Ich hoffe du findest deine Motivation wieder.... Trübsal blasen ist eigentlich erst für die älteren Semester gedacht - die gehen dann zur Therapie und lassen sich da helfen.
Hoffe aber das du dich aus der Lage selbst, oder mit Hilfe von Freunden / der Familie, wieder rausholen kannst.

hundefrag 28.06.2017, 14:53

naja ich spiel halt ukulele und gitarre und würde gerne piano lernen aber dafür haben wir keinen platz ansonsten höre ich musik

1
xSTREDx 28.06.2017, 15:01
@hundefrag

Na das sind doch schon mal 2 Instrumente mehr als die meisten spielen.
Wann hast du denn eines der beiden das letzte mal versucht?
Wie wäre es mit einem kleinen Ziel: Ein neues Lied einstudieren.

Motivation ist so ne Sache, die kann man nicht einfach wieder einschalten.
Aber vielleicht hilft es dir ja wenn du aktiv und kreativ wirst ?

0

Am besten versuchst du mal mit deinen Eltern darüber zu reden. Ob es dann in Frage kommt einen Psychologen hinzuzurufen, solltest du zusammen mit deinen Eltern entscheiden.

Auf jeden Fall musst du mit jemandem darüber reden. Sonst ändert sich nichts und du sinkst nur tiefer in dein Loch.

Klingt auf jeden Fall nicht gut. Rede mal mit deinen Eltern und ggf einem Kinder/Jugend Psychologen darüber.

hundefrag 28.06.2017, 14:40

Meine Eltern schreien mich doch eh nur an. Geduld haben die mit sowas nicht mehr

0

Geh in die Sonne, Du hast vielleicht Vitamin D Mangel

Was möchtest Du wissen?